Jan Dahlke gegen Luca Buerger
In Jena kommt es zur Neuauflage des Halbfinales des Thüringenpokals der vergangenen Saison. Bildrechte: IMAGO/Karina Hessland

Fußball | Regionalliga FC Carl Zeiss Jena gegen ZFC Meuselwitz: Mit der Schaufel in der Hand

16. Spieltag

02. Dezember 2023, 09:00 Uhr

Der FC Carl Zeiss Jena empfängt im Duell um Platz eins in Thüringen den ZFC Meuselwitz. Trotz des Wintereinbruchs soll im Paradies gespielt werden. Notfalls will selbst Coach René Klingbeil mit anpacken.

"Es ist ein bisschen Schnee", meinte René Klingbeil am Donnerstag. Im Erzgebirge, wo er wohnt, seien die Bedingungen teils deutlich schlimmer, dennoch werde Fußball gespielt. Am Samstag (02. Dezember, 14:00 Uhr live im Stream und Ticker in der SpiO-App und bei sport-im-osten.de) empfängt der FC Carl Zeiss Jena im heimischen Stadion den ZFC Meuselwitz.

Thüringer Topduell

Vier Partien in Folge hat der FCC in der Liga gewonnen, ist dazwischen auch noch ins Pokalhalbfinale eingezogen. Letzte Woche gab es dann ein 0:0 bei der VSG Altglienicke. Dort stehen auch die Zipsendorfer, eine Neuauflage des Vorjahreshalbfinals zwischen den beiden Schwergewichten in Thüringen ist möglich. Derzeit rangieren beide in der Liga im Mittelfeld. Das Team von Georg-Martin Leopold dabei auf Platz acht einen Rang vor dem FCC, hat letzte Woche aber gegen den FC Eilenburg einen Rückschlag hinnehmen müssen. Dennoch: "Meuselwitz macht das richtig gut dieses Jahr", konstatierte Jena-Coach Klingbeil vor der Partie. "Sie haben den ein oder anderen Spieler in ihren Reihen, der auch mal hier gespielt hat. Sie werden uns das Leben richtig schwermachen."

Luis Fischer und Dominik Bock, die eine FCC-Vergangenheit haben, konnten die Woche trainieren und kehren in den Kader zurück. Angefangen bei Torhüter Lukas Sedlak über Mittelfeldroutinier René Eckardt bis zu Stürmer Arlind Shoshi haben etliche Spieler mal in Jena gekickt. Und "natürlich" hat auch Trainer Leopold im Paradies gearbeitet. Man kennt sich also bestens.

Martin Leopold diskutiert mit Spieler Luis Fischer.
Haben wie etliche Männer beim ZFC eine FCC-Vergangenheit: Georg-Martin Leopold (li.) und Luis Fischer. Bildrechte: IMAGO / Mario Jahn

Klingbeil will beim Schneeschieben selbst mit anpacken

Fast alle Spiele in der Regionalliga fallen aus. Nicht so im Ernst-Abbe-Sportfeld. Coach Klingbeil kündigte an, selbst mit anzupacken, sollte Schnee geschoben werden. Zusammen mit den Fans und den Mitarbeitern der Geschäftsstelle will der Trainer erreichen, dass die Partie gespielt werden kann. Nicht mit dabei sein wird Joel Richter, der Probleme im Oberschenkel hat. Dazu kommen die Langzeitverletzten Benjamin Zank, Marcel Hoppe und Justin Petermann.

Spieler des ZFC Meuselwitz spielt den Ball vom Elfmeterpunkt aus ab. 10 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
10 min

Der FC Carl Zeiss Jena steht erneut im Finale um den Thüringenpokal. Das Klingbeil-Team setzte sich im Elfmeterschießen gegen den ZFC Meuselwitz durch. Keeper Kevin Kunz wurde zum Helden des Tages.

Sa 25.03.2023 18:28Uhr 10:10 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-thueringenpokal-carl-zeiss-jena-zfc-meuselwitz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

In der letzten Saison konnte Jena in drei Duellen mit dem ZFC in der regulären Spielzeit keine Partie für sich entscheiden, musste im Pokalhalbfinale bis zum Elfmeterschießen zittern. Klingbeil hat großen Respekt: "Das wird ein richtiges Brett zu bohren, da müssen wir alles raushauen. Es wird nicht von alleine gehen und auf Kleinigkeiten ankommen."


jar

Videos aus der Regionalliga

Almedin Civa auf der Trainerbank
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (124)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 02. Dezember 2023 | 16:00 Uhr

13 Kommentare

Il Sassone vor 12 Wochen

Gratulation FCC und RK. Das sollte Vorbildwirkung für alle anderen Vereine haben. Für alle die eine Schneeschaufel in die Hand nehmen sollte auch der Eintritt erlassen werden.

erfurt66 vor 12 Wochen

Tolle Aktion wenn man es möglich macht zu spielen. Hochachtung den vielen fleißigen Helfern die mit anpacken. Hatten so eine Aktion letzte Saison auch in Erfurt und konnten spielen. Wünsche ein spannendes kleines Derby ohne Verletzungen auf beiden Seiten. Schönes Wochenende und einen besinnlichen 1.Advent.Rot Weiße Grüße 🇲🇨⚽️🇲🇨

66BB1966RWE vor 12 Wochen

Ja, ich wollte es noch bei den Absagen schreiben, ist aber nicht mehr möglich. Nix mit woanders Glühwein. Ich finde es aber auch richtig, das gespielt wird wo es möglich ist. Na dann warm angezogen und los geht's. Schönes Wochenende

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga