Kind hält Eis
Die Sommerferien in Sachsen-Anhalt müssen nicht langweilig werden: In und um Magdeburg gibt es für Kinder und Familien viele tolle Angebote. Bildrechte: Colourbox.de

Empfehlungen Sommerferien in und um Magdeburg: Zehn Tipps für neugierige Kinder

19. Juni 2024, 10:30 Uhr

Warum denken wir eigentlich immer automatisch an Urlaub in der Ferne, wenn wir "Sommerferien" hören? Viel günstiger, entspannter und umweltschonender ist es doch, bei schönem Wetter einfach mal mit einem kühlen Getränk an der Elbe zu sitzen. Eltern werden jetzt laut lachen, denn die Kleinen (oder schon etwas Größeren) wollen schließlich sechs Wochen beschäftigt werden. Kein Problem! Wir haben zehn Tipps für tolle Sommerferien-Aktivitäten in und um Magdeburg für Sie!

Magdeburg: Mittelalter in Megedeborch

Eine Zeitreise ins Mittelalter ist im Kulturhistorischen Museum Magdeburg möglich. Dort befindet sich das Dorf "Megedeborch", das das mittelalterliche Leben und Arbeiten nicht nur zeigt, sondern auch erfahrbar macht. In diesem Jahr beschäftigt sich das historische Spiel mit den Anfängen der Reformation von 1480 bis 1524. An den öffentlichen Markttagen kann das Dorf auch ohne Voranmeldung besichtigt werden.

Die Baderei und Tischlerei in "Megedeborch" im Hof des Kulturhistorischen Museums in Magdeburg.
In den Sommerferien können Magdeburger Kinder in "Megedeborch" ins Mittelalter eintauchen. Bildrechte: Kulturhistorisches Museum Magdeburg/ Charlen Christoph

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: Die Ferienspiele beginnen am 2. Juli und enden am 2. August. Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr
Samstag, 06.07.2024: Markttag von 10 bis 15 Uhr
Samstag, 03.08.2024: Markttag von 10 bis 15 Uhr

Adresse:
Kulturhistorisches Museum Magdeburg
Otto-von-Guericke-Straße 68-73
39104 Magdeburg

Altersempfehlung: für Kinder ab 7 Jahren

Anmeldung: Für die Ferienspiele ist eine Anmeldung unter 0391/ 540 35 01 oder 0391/ 540 35 02 erforderlich. Die Markttage können spontan besucht werden.

Preis: 5 Euro für Erwachsene, freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Barrierefreiheit: Das Kulturhistorische Museum ist barrierefrei zugänglich und verfügt über ein behindertengerechtes WC.

Magdeburg: Die Geschichte mit Playmobil entdecken

Ein Sommer kann noch so schön sein – manchmal gibt es doch einen Regentag. Oder man hat die Sonne einfach satt. Dann bietet sich ein Besuch im Jahrtausendturm im Elbauenpark Magdeburg an. Da gibt es generell schon viel zu entdecken, aber eine Dauerausstellung ist für Kinder sicher besonders interessant: Die Playmobil-Welten. Der Künstler Oliver Schaffer zeigt wichtige wissenschaftliche und technische Ereignisse und Entdeckungen der Menschheitsgeschichte ganz aus Playmobil-Figuren. 

Playmobil-Figuren stehen vor einer nachgebauten NASA-Zentrale. Auf dem Balkon steht ein Astronaut.
Mit Playmobil können Schulkinder im Jahrtausendturm Magdeburg in den Ferien Geschichte kennenlernen. Bildrechte: Jahrtausendturm Magdeburg

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: an allen Ferientagen von 10 bis 18 Uhr

Adresse:
Jahrtausendturm im Elbauenpark
Tessenowstraße 7
39114 Magdeburg

Altersempfehlung: für Kinder ab 4 Jahren

Anmeldung: keine Anmeldung nötig

Preis: Der Eintritt zur Sonderausstellung ist beim Kauf einer Karte für den Elbauenpark inklusive.
Schüler*innen (bis einschließlich 17 Jahren) 5,50 Euro, Erwachsene 9 Euro

Barrierefreiheit:
Für Rollstuhlfahrer*innen und mit Kinderwagen ist der Jahrtausendturm nur auf der unteren Ebene (Kuppelsaal) begeh- bzw. befahrbar. Die oberen Ebenen sind nur über Treppen erreichbar. Die Toiletten am Jahrtausendturm sind barrierefrei.

Magdeburg: Ahoi auf dem Elbe-Dampfer "Gustav Zeuner"

Es ist der letzte noch existierende Kettenschleppdampfer und er steht in Magdeburg. Früher zog er Frachtkähne flussaufwärts über die Elbe, heute kann er von Neugierigen von oben bis unten erforscht werden. Neben dem Elb-Kettenschleppdampfer "Gustav Zeuner" gibt es weitere historische Schiffe und Gefährte auf dem Areal zu entdecken. Wer nach so viel historischer Schifffahrt noch nicht seekrank ist, kann sich im benachbarten Café wieder stärken.

Der Kettenschleppdampfer "Gustav Zeuner" liegt im Areal historischer Schiffe an der Elbe in Magdeburg.
Tipp für die Sommerferien: Den Kettenschleppdampfer "Gustav Zeuner" im Areal historischer Schiffe in Magdeburg erkunden. Bildrechte: IMAGO IMAGES/ Christian Schroedter

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: Mittwoch bis Sonntag: Führungen um 10, 12 und 14 Uhr, montags und dienstags geschlossen

Adresse:
Areal historischer Schiffe
Werner-Heisenberg-Straße
39106 Magdeburg

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Anmeldung: Voranmeldung über 0391 4095 100

Preis: kostenlos, auf Spendenbasis

Barrierefreiheit: Das Gelände sowie der Ausstellungscontainer sind barrierefrei, auf dem Schiff müssen Treppen überwunden werden.

Magdeburg: Kinderkunst im Kunstmuseum

Ein eigenes Museum und sogar selbst gebaut! Das können Kinder im Kunstmuseum "Kloster Unser Lieben Frauen" erleben. Wer besonders stolz auf sein kleines Museum ist, darf es sogar während der Sommerferien im Kinderatelier in die Fenstergalerie stellen. So können es dann alle Besucher*innen bewundern.

Ein bunt beklebter Schuhkarton, aufgestellt wie ein Schaukasten, mit kunstvoll arrangierten Bastelmaterialien darin.
Was in ihrem eigenen kleinen Museum ausgestellt wird, entscheiden die Kinder selbst. Bildrechte: Kunstmuseum Magdeburg/ Nilz Böhme

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: 15. und 16. Juli, 10 Uhr

Adresse:
Kunstmuseum Magdeburg - Kloster Unser Lieben Frauen
Regierungsstraße 4-6
39104 Magdeburg

Altersempfehlung: für Kinder ab 6 Jahren

Anmeldung: per Mail an uwe.foerster@kunstmuseum-magdeburg.de oder 0391/565020

Preis: kostenfrei

Barrierefreiheit: Der Zugang zum Museum, das Café sowie eine Toilette sind barrierefrei.

Magdeburg: Tour zu Sehenswürdigkeiten für Kinder

In einem Doppeldeckerbus zu fahren, ist ja schon ein Highlight. Wenn dann noch Stadtgeschichte und Wissenswertes zu den Sehenswürdigkeiten Magdeburgs hinzukommen, dann ist das ein gelungener Vormittag. In Magdeburg werden zweimal wöchentlich Stadtrundfahrten für Kinder angeboten. Besonders spannend ist dabei sicherlich die Grüne Zitadelle von Magdeburg, das bunte Hundertwasserhaus am Breiten Weg.

Drohnenaufnahme der Grüne Zitadelle
Der Dom und die Grüne Zitadelle sind Highlights der Kinder-Stadtrundfahrt. Bildrechte: IMAGO / imagebroker

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: jeden Dienstag und Mittwoch um 11.30 Uhr

Adresse:
Tourist Information Magdeburg
Breiter Weg 22
39104 Magdeburg

Treffpunkt: Otto-von-Guericke-Denkmal/Alter Markt
39104 Magdeburg

Altersempfehlung: für Kinder ab 4 Jahren

Anmeldung: Anmeldung erforderlich, Reservierungen werden in der Tourist Information entgegengenommen oder online, Abholung der Tickets in der Tourist Information

Preis: 15 Euro für Erwachsene, 9 Euro für Kinder (4 bis 14 Jahre), zzgl. 2 Euro pro Arbeitsheft / ab 10 Kindern ist eine Begleitperson frei

Barrierefreiheit: Die Tour findet in einem Doppeldeckerbus statt und ist daher nur bedingt barrierefrei. Eine Voranmeldung ist nötig, da sich nur ein Platz für Rollstühle im Bus befindet.

Zielitz: Märchen-Theater auf dem Kalimandscharo

In Grimms Märchen hat der Kater seinen Herren zu einigen Ländereien gebracht. Ein Salzberg mit Bühne war aber sicher nicht dabei. Das wird jetzt nachgeholt. Auf der Halde 1 in Zielitz finden zu Beginn der Sommerferien noch zwei Veranstaltungen der Kalimandscharo-Festspiele statt. Achtung, die Bühne hat es in sich: Sie befindet sich nämlich in 130 Metern Höhe. Daher sollte man mindestens 40 Minuten vor Vorstellungsbeginn am Fuß des Salzberges sein. Der Aufstieg dauert etwa 20 bis 30 Minuten. Festes Schuhwerk, Sonnenschutz und eine Jacke sollten ebenfalls dabei sein.

Hinter der Ortschaft Loitsche türmt sich der "Kalimandscharo", der Salzberg des Werkes Zielitz auf.
Highlight in den Sommerferien: Theater auf dem 130 Meter hohem "Kalimandscharo" erleben. Bildrechte: IMAGO IMAGES/ Christian Schroedter

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine:
22.06.24 10.30 - 11.45 Uhr
23.06.24 10.30 - 11.45 Uhr

Adresse:
Salzberg
Am Mittelfeld
39326 Zielitz
oder bei weniger gutem Wetter: Bergmannssaal Kaliwerk, Farsleber Straße 1, 39326 Zielitz.

Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Anmeldung: Reservierung über die Website

Preis: Erwachsene: 11,34 Euro, Kinder: 8,24 Euro

Barrierefreiheit: Für ältere Besucher*innen oder Menschen mit Gehbehinderung steht eine kostenlose Transportmöglichkeit zur Verfügung. Eine kurze Wartezeit muss hierfür eingeplant werden.

Schönebeck: Salz gewinnen und Kunst erleben in Bad Salzelmen

Der Kunsthof Bad Salzelmen beinhaltet das Schausiedehaus, den Soleturm, die Viktoriaquelle und das Gradierwerk. Kinder können hier Interessantes über die Salzproduktion und das Leben der Salzsieder im späten Mittelalter erfahren. Außerdem kann das Gradierwerk bestiegen werden, von dem aus sich ein toller Blick über Schönebeck und die Magdeburger Börde bietet. Größere Gruppen können auf Kunsthof-Entdeckungstour gehen und sogar einen Schatz suchen.

Drohnenaufnahme des Kunsthofs in Bad Salzelmen mit allen historischen Gebäuden und dem Gradierwerk.
Gerade im Sommer kann man den Blick über den Kunsthof in Bad Salzelmen besonders weit schweifen lassen. Bildrechte: SOLEPARK Schönebeck

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: Der Kurpark in Schönebeck/Bad Salzelmen sowie auch das Gradierwerk sind ständig kostenfrei zugänglich. Die Gebäude können von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.
Kunsthof-Führungen finden an folgenen Terminen statt: 23.06. (14 Uhr), 04.07. (15:30 Uhr), 09.07. (17 Uhr), 14.07. (14 Uhr), 18.07. (15:30 Uhr), 28.07. (14 Uhr), 01.08. (15:30 Uhr).
Weitere Termine können nach telefonischer Absprache vereinbart werden.

Adresse:
Kunsthof Bad Salzelmen
Badepark 1
39218 Schönebeck

Altersempfehlung: für Kinder ab 5 Jahren

Anmeldung: Entdeckertouren sowie für die Kunsthof-Führungen müssen telefonisch unter 03928 7055-55 angemeldet werden. Spontan genutzt werden kann hingegen das QR-Code-Angebot. In den Gebäuden sind QR-Codes angebracht, über welche die Informationen zu den Gebäuden und deren Geschichte hinterlegt sind. Die QR-Tour kann innerhalb der Besichtigungszeiten genutzt werden.

Preis: Kunsthof-Führung: Kinder: 5 Euro, Erwachsene: 7 Euro
Entdeckertouren: Kinder (5 bis 10 Jahre): 15 Euro, pro Erwachsener bis zwei Personen: 7 Euro, jeder weitere Erwachsene: 15 Euro, Gruppe unter 6 Kinder zzgl. Erwachsene: 75 Euro pauschal

Barrierefreiheit: Der Kunsthof besteht zu großen Teilen aus historischen Gebäuden, die nicht barrierefrei sind. Gerade der Soleturm, der Weg zur Viktoria-Quelle, als auch der Aufstieg auf das Gradierwerk sind nicht barrierefrei. Am Roten Haus steht ein Lift zur Verfügung. Dort befindet sich eine kleine Ausstellung zur Salzgeschichte Schönebecks sowie ein Behinderten-WC. Das Schausiedehaus ist ebenerdig. Bei der Kunsthof-Führung kann auf die spezielle Bedürfnisse für Menschen mit Einschränkungen Rücksicht genommen werden und eine Gästeführung am Fuße des Gradierwerks oder sogar eine Videovorführung im Schausiedehaus angeboten werden.

Bierer Berg: Die Csárdásfürstin - Eine Operette für Kinder

Die Csárdásfürstin ist eine Operette in drei Akten von Emmerich Kálmán und steht auf dem Spielplan des diesjährigen Operettensommers auf dem Bierer Berg bei Schönebeck. Das Ensemble führt das Stück einmalig als Adaption für Kinder auf. Das macht die Handlung auch für kleine Zuschauer*innen verständlich und weckt vielleicht sogar das Interesse, öfter mal eine Operette zu sehen oder zu hören. Unbedingt an Sonnenschutz und wetterfeste Kleidung denken!

Blick von oben auf Kulisse mit Dschungelmotiven für Kinderoperette auf dem Bierer Berg.
Das Amphitheater auf dem Bierer Berg ist für Kinder in den Sommerferien ein besonderes Ausflugsziel. Bildrechte: Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: Sonntag 07.07.2024 um 11:00 Uhr

Adresse:
Freilichtbühne - Bierer Berg
Bierer Berg 1
39218 Schönebeck (Elbe)

Altersempfehlung: für Kinder ab 6 Jahren

Anmeldung: Tickets über die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie

Preis: 10 Euro für Kinder (bis 18 Jahre), 14 Euro für Erwachsene, 12 Euro für Erwachsene mit Behinderung

Barrierefreiheit: Der Zugang zum Amphitheater ist für Rollstuhlfahrende barrierefrei.

Hundisburg: Den Wald im Schloss entdecken

Die Kinder wollen in den Wald und Sie nicht? Oder umgekehrt? Vielleicht ist dann die interaktive Walderlebnisausstellung auf Schloss Hundisburg ein Kompromiss, mit dem alle glücklich sind. Dort kann man mit dem Fahrrad durch einen virtuellen Wald fahren, in einen Dachsbau krabbeln und mit einem Simulator sogar seinen eigenen Wald entwerfen. Zudem kann man sich in der Haus-des-Waldes-App in einem Quiz selbst testen. In den Sommerferien bietet das Team vom Haus des Waldes nach Anmeldung ein Ferienprogramm für sechs- bis zehnjährige Kinder an.

Tunnelartige Lindenallee im Morgenlicht im Park von Schloss Hundisburg bei Haldensleben.
Tipp für die Sommerferien: Vom Schloss Hundisburg ist der Weg in den Wald nicht weit. Bildrechte: IMAGO IMAGES/ imagebroker

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: Montag bis Freitag: 9 bis 15 Uhr, Sonntag: 14 bis 17 Uhr, samstags geschlossen

Adresse:
Haus des Waldes
Schloss 2 a
39343 Hundisburg

Altersempfehlung: für Kinder ab 4 Jahren

Anmeldung: für die Führungen unter 03904 / 668757 oder haus-des-waldes@t-online.de

Preis:
Ausstellung: Erwachsene 2 Euro, Kinder bis 6 Jahre kostenlos, Kinder ab 7 Jahren 1 Euro
Schatzsuche/Walderlebnisrallye: 3 Euro pro Person, mindestens 50 Euro pro Veranstaltung

Barrierefreiheit: Das Haus des Waldes ist teilweise barrierefrei. Das Haus ist über den Haupteingang auf der Parkseite barrierefrei erreichbar. Im Haus ist sowohl eine Behindertentoilette als auch ein Fahrstuhl vorhanden. Alle Ausstellungsräume im Erd- und Obergeschoss sind barrierefrei erreichbar. In der Hauptausstellung ist die Installation der "Kokon" nur über eine Treppe erreichbar. Die dritte Ebene der Biomaschine Baum im Nordturm ist nicht barrierefrei. 

Hohenerxleben: Mit Holz basteln oder malen im Schloss

Wie geht man eigentlich mit einer Säge um? Welche Werkzeuge braucht es noch, um Holz zu bearbeiten? Wie wirken Farben? Und was kann man mit Spachteln beim Malen machen? All diese Fragen beantworten die Ferienwerkstätten im Schloss Hohenerxleben. Die Werkstätten laufen unter dem Schwerpunkt "Holz" oder "Malen" und dauern jeweils fünf Tage. Die Kinder lernen den sicheren Umgang mit Werkzeugen und können sich in der Pause im Schlosspark austoben.

Bunte Holzfiguren stehen auf einem Geländer, im Hintergrund ist ein Feld zu sehen.
Die Kinder können in der Ferienwerkstatt mit Holz und Farbe experimentieren. Bildrechte: Schloss Hohenerxleben

Die wichtigsten Informationen (zum Ausklappen)

Termine: Ferienwerkstatt 1: Thema "Holz", Montag 24.06. bis Freitag 28.06.2024, täglich 10 bis16 Uhr
Ferienwerkstatt 2: Thema "Holz", Montag 01.07. bis Freitag 05.07.2024, täglich 10 bis 16 Uhr
Ferienwerkstatt 3: Thema "Malen", Montag 29.07. bis Freitag 02.08.2024, täglich 10 bis 16 Uhr

Adresse:
Künstlerwerkstatt am Schloss Hohenerxleben
Friedensallee 27
39443 Staßfurt
OT Hohenerxleben

Altersempfehlung: für Kinder ab 6 Jahren & Jugendliche

Anmeldung: über Nikoline F. Kruse: 03925 98 90 31 oder 0179 133 60 32
per Mail an atelier@schloss-hohenerxleben.de

Preis: 260 Euro inkl. Material & Mittagessen

Barrierefreiheit: Das Schloss ist ein denkmalgeschütztes Gebäude und damit nur teilweise barrierefrei. Die Werkstatt ist ebenerdig, allerdings gibt es keine behindertengerechten Toiletten.

Bücher und Filme für die Sommerferien

Dieses Thema im Programm: MDR TWEENS | 07. Juni 2024 | 17:10 Uhr