Szenen aus dem Film ''Green Book''. Zwei Männer sitzen in einem grünem parkendem Auto. Einer sitz auf dem Fahrersitz und schaut hinaus auf etwas, der andere sitzt im Fond und schaut skeptisch auf den Fahrer.
Viggo Mortensen und Mahershala Ali entwickeln im Laufe ihres Roadtrips eine besondere Freundschaft. Bildrechte: Universal Pictures

Kino "Green Book" – Roadtrip durch das rassistische Amerika der 60er-Jahre

Dieser Film von Regisseur Peter Farrelly ("Verrückt nach Mary") gilt als einer der Favoriten im Rennen um die Oscars 2019. Einen Golden Globe als bester Film hat er bereits eingeheimst. Mahershala Ali ("House of Cards", "Moonlight"), spielt darin einen begnadeten Pianisten, der auf seiner Konzertreise von Viggo Mortensen (Aragorn in "Herr der Ringe") durch das rassistische Amerika der 60er-Jahre chauffiert wird.

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Szenen aus dem Film ''Green Book''. Zwei Männer sitzen in einem grünem parkendem Auto. Einer sitz auf dem Fahrersitz und schaut hinaus auf etwas, der andere sitzt im Fond und schaut skeptisch auf den Fahrer.
Viggo Mortensen und Mahershala Ali entwickeln im Laufe ihres Roadtrips eine besondere Freundschaft. Bildrechte: Universal Pictures

Zu Beginn der 60er-Jahre herrschen im Süden der USA noch offener Rassismus, Übergriffe und Diskriminierung. Ausgerechnet dorthin reist der begnadete, schwarze Pianist Don Shirley zu einer Konzerttour. Als Chauffeur heuert der feinsinnige, kultivierte Mann einen prolligen, groben Klotz an, den italienischstämmigen Türsteher Tony Lip, der zwar ein großes Herz, aber keine Manieren hat. Das übrigens zwei reale Figuren, Lips Sohn schrieb sogar am Drehbuch mit. Als Reiseführer diente den beiden ein wirklich existierendes "Grünes Buch für schwarze Autofahrer", das bestimmte Motels und Verhaltensweisen für Afroamerikaner im amerikanischen Süden empfahl, um Schwierigkeiten zu vermeiden.

Szenen aus dem Film ''Green Book''. Eine Frau streichelt einem Mann die Wange. Sie schaut traurig.
Linda Cardellini spielt Tonys Frau im Film "Green Book". Bildrechte: Universal Pictures

Die beiden für einen Oscar nominierten Darsteller Mahershala Ali ("Moonlight") und Viggo Mortensen ("Herr der Ringe") nutzen diese Konstellation, zwei sehr unterschiedliche Männer auf engstem Raum, für schauspielerischen Glanz und feine Komik. Obwohl der Pianist seinem Fahrer kulturell haushoch überlegen ist, degradiert ihn die rassistische Umwelt. Der Chauffeur wird zum Beschützer, sein Kunde wird zum Lehrer, der ihm wunderbare Liebesbriefe für die wartende Frau verfasst. Peter Farrellys schöne Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zeigt feinfühlig wie Respekt und Toleranz entstehen, wie Grenzen bedeutungslos werden. Und das mündet dann auch noch in eine selige, italienische Weihnacht, die jetzt schon Lust auf das nächste Fest macht!

Genre: Drama/Biografie
Regie: Peter Farrelly
Darsteller: Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini u.a.
Im deutschen Kino ab: 31.01.2019
Produktionsland: USA
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 31. Januar 2019 | 07:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. Januar 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Nur eine Frau, Film, Filmbild 6 min
Bildrechte: NFP marketing & distribution