Filmkritik Eigenwillige Filmbiografie über Jeanne d'Arc geht weiter

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

Der neue Film über die französische Nationalheilige ist niemals plump gegenwärtig, urteilt unser Kritiker. Dennoch ergeben sich angsichts Jeanne d'Arcs unverdorbenen kindlichen Idealismus und dem scheinbar undurchdringlichen Machtgefüge der Alten politische Bezüge auf unsere Gegenwart.

Szenen aus dem Film ''Jeanne d'Arc''. 2 min
Bildrechte: Grandfilm

So 29.12.2019 12:58Uhr 02:08 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/video-jeanne-d-arc-trailer-100.html

Rechte: © Grandfilm

Video

Der erste Teil von Bruno Dumonts herrlich eigenwilliger Filmbiografie der französischen Nationalheiligen läuft ja bereits im Kino, die Kindheit schildernd. Jetzt kommt der zweite Teil in die Kinos, wieder mit Lise Leplat Prudhomme in der Hauptrolle, die so kindlich ist wie Johanna es wohl war und keine junge Frau wie in den meisten der unzähligen Verfilmungen, die es schon gibt.

Nach einem Theaterstück von Charles Péguys aus dem Jahr 1910 – die Bühnenherkunft bleibt in den beiden Filme bewusst immer erkennbar – erzählt Dumont von einem Kind, das sich seiner selbst und seiner großen Aufgabe völlig sicher ist. Seine Aufrichtigkeit und seine ungebrochene Kindlichkeit erweisen sich als entwaffnende, explosive Kraft inmitten der autoritären Mächte des Mittelalters. Dumonts originelle, popmusikalische Verfilmung ist voller Brüche und anregender Widersprüche, aber niemals plump gegenwärtig, Jeanne bleibt ganz buchstäblich und sehr realistisch ein Kind ihrer Zeit.

Szenen aus dem Film ''Jeanne d'Arc''.
Jeanne d'Arcs ungebrochene Kindlichkeit erweist sich als entwaffnende, explosive Kraft inmitten der autoritären Mächte des Mittelalters. Bildrechte: Grandfilm
Genre: Historienfilm
Regie: Bruno Dumont
Besetzung: Lise Leplat Prudhomme, Jean-François Causeret, Daniel Dienne, Fabien Fenet, Robert Hanicotte, Yves Habert
Im deutschen Kino ab: 02.01.2020
Produktionsland: Frankreich
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 02. Januar 2020 | 08:10 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen