Eine Szene aus der Dokumentation "Of Fathers and Sons".
Szene aus dem Dokumentarfilm "Of Fathers and Sons" Bildrechte: Basis Berlin Filmproduktion

Filmstart "Of Fathers and Sons" – erschütternde Doku über eine Salafisten-Familie

Für seinen Dokumentarfilm "Of Fathers and Sons – die Kinder des Kalifats" hielt sich Regisseur Talal Derki zwei Jahre lang bei der Familie eines salafistischen Clan-Chefs ins Syrien auf. Filmkritiker Knut Elstermann lobt vor allem, wie genau der Film die Beziehung zwischen dem Vater und seinen Söhnen beobachtet.

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Eine Szene aus der Dokumentation "Of Fathers and Sons".
Szene aus dem Dokumentarfilm "Of Fathers and Sons" Bildrechte: Basis Berlin Filmproduktion

Für diesen in jeder Hinsicht außerordentlichen Dokumentarfilm ist der Regisseur ein großes Risiko eingegangen. Talal Derki und sein Kameramann Kahtan Hasson hielten sich zwei Jahre in Nordsyrien bei der Familie eines salafistischen Clan-Chefs auf. Sie gaben sich als Sympathisanten aus und konnten so das Vertrauen des Mannes erlangen, der seine Kinder, die nicht zur Schule gehen, streng islamistisch aufzieht.

Seltene, erschütternde Einblicke

Genau wird das Familienleben beobachtet, die Beziehung der Söhne zum allmächtigen Vater, der militärische Drill. Man kann sicher über die filmische Methode streiten, die ja diese Kinder der Öffentlichkeit preisgibt. Doch nur so gelangen seltene Einblicke in eine abgeschlossene Welt, in eine Erziehung zum Hass und Terrorismus, in eine Zurichtung zum Töten, die ebenso erschütternd wie aufschlussreich sind. Der Blick ist dabei durchaus differenziert, denn auch dieser Vater hat zärtliche Momente und die Kinder, denen man die Kindheit raubt, werden mit großer Empathie gesehen.

Genre: Dokumentation
Regie: Talal Derki
Im deutschen Kino ab: 21.03.2019
Produktionsland: Deutschland, Syrien, Libanon
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 21. März 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. März 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen