Collage: Wintervorbereitungen im Kleingarten 21 min
Bildrechte: MDR/Nadine Witt/privat
21 min

Laub aufsammeln, Blumenzwiebeln stecken, Wasser ablassen, sich aber nicht stressen: Über Winter-Vorbereitungen im Kleingarten spricht Nadine Witt mit Landschaftsgärtner, Journalist und Schrebergärtner Horst Mager.

20:32 min

Audio herunterladen [MP3 | 18,8 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 37,4 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-garten/podcast/audio-winter-kleingarten-vorbereitungen-horst-mager-100.html

Laub vom Rasen aufsammeln und kompostieren, Blumenzwiebeln stecken, Wasser ablassen: Der Winter im Kleingarten will vorbereitet sein. Doch manche Arbeiten, die früher noch als wichtig galten, können sich Kleingärtner heute sparen. Tiefes Umgraben ist meist unnötig, weil es das Bodenleben durcheinander bringt. Viele Stauden bleiben über den Winter besser stehen - vor allem die mit schöner Herbstfärbung oder interessanten Samenständen. Dafür braucht das Gartenwerkzeug jetzt etwas Aufmerksamkeit und Pflege.

Der Garten braucht jetzt vor allem Ruhe, wie der gelernte Landschaftsgärtner und TV-Journalist Horst Mager sagt. Nadine Witt spricht mit ihm darüber, welche Wintervorbereitungen im Kleingarten wichtig sind - und welche nicht.

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Herbst und Winter im Garten

Rot blühende wärmeliebende Pflanze Mandevilla in Topf
Die Mandevilla, auch Dipladenia genannt, blüht bis in den Herbst. Doch wenn die Temperaturen unter fünf Grad sinken, wird es der exotischen Kletterpflanze draußen zu kalt. Dann ist die Zeit für die Überwinterung gekommen. Bildrechte: MDR/Brigitte Goss