Wahlen: Medien in der Pflicht!

Grafik: Röhrenfernseher ist eine Wahlurne. Eine Hand mit einem Zettel steckt diesen in die Wahlurne. Im Hintergrund stilisierte Personen hinter Stehpulten, davor sind Mikrofone abgebildet.
Bildrechte: MDR MEDIEN360G

Ausgewogen und fair Wahlen: Medien in der Pflicht!

Wahlen: Medien in der Pflicht!

Wer Wahlen gewinnen will, braucht die Medien. Für die Demokratie aber ist wichtig, dass die Berichterstattung fair abläuft. Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten sichern das über Wahlberichterstattungskonzepte ab.

Wer Wahlen gewinnen will, braucht die Medien. Für die Demokratie aber ist wichtig, dass die Berichterstattung fair abläuft. Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten sichern das über Wahlberichterstattungskonzepte ab.

Warum gibt es ein Wahlberichterstattungskonzept?

Göttin Justitia mit Füllfederhalter und Taube. 2 min
Bildrechte: MDR MEDIEN360G
Zwei stilisierte Menschen im Anzug. Einer steht deutlich erkennbar. Ihm werden zwei Mikrofone entgegen gehalten. Der andere Mensch steht mit verschränkten Armen daneben und ist schwächer zu sehen. 3 min
Bildrechte: MDR MEDIEN360G
Eine stilisierte Hand hält einen Kompass. Daneben liegt eine Mappe und der Titel steht darüber: Das Konzept zur Wahlberichterstattung. 2 min
Bildrechte: MDR MEDIEN360G

Die kompletten Interviews