Knusprige Gänsebrust mit geschmorten Kohlecken
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Leckeres Wintergemüse Gesund und knackig: Die besten Kohl-Rezepte

Rotkohl, Grünkohl, Weißkohl – ja, diese Vielfalt ist wunderbar! Ob gebacken, frittiert oder als Salat – raffinierte Rezept-Ideen wie die von Sternekoch Christian Henze machen aus einfachem Kohl ein kleines Festessen. Dass Kohl noch dazu gesund ist, muss man dann eigentlich nicht mehr extra erwähnen.

Knusprige Gänsebrust mit geschmorten Kohlecken
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Knusprige Gänsebrust mit geschmorten Kohlecken

Zutaten für 4 Personen

gebratene Entenbrust
Bildrechte: imago/Panthermedia

  • 1 kleiner Weißkohl (ca. 500 g)
  • 2 EL brauner Zucker
  • ¼ TL mildes Currypulver
  • ¼ TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1 TL Ingwer gerieben
  • 6 EL Teriyaki-Soße
  • 1 kleine Chili
  • 2 EL Butter
  • 2 Gänsebrüste
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ EL Butterschmalz

Zubereitung

Den Ofen auf 180° Celsius vorheizen. Die äußeren Blätter des Kohls entfernen, halbieren, in kleine Spalten schneiden. Den Strunk nicht abschneiden. Kohlecken mit Backpapier auf ein Blech legen. Die Chili in feine Ringe schneiden. Aus Zucker, Curry, Paprika, Knoblauch, Ingwer mit der Teriyaki-Sauce eine Marinade rühren. Den Chili dazugeben und die Marinade auf die Spalten verteilen. Zum Schluss die Butter in kleinen Flöckchen darüber geben. Den Kohl bei 180°C für 35 Minuten im Ofen schmoren.

Die Haut der Gänsebrüste rautenförmig einschneiden. Das Fleisch salzen und pfeffern. Das Öl in eine kalte Pfanne geben, die Gänsebrüste mit der Hautseite nach unten in die kalte Pfanne einlegen und anschließend ca. 10 Minuten kross braten, wenden und bei reduzierter Temperatur in etwa 10 Minuten fertig braten.

Ratgeber

Der Koch und der Moderator stehen in der Küche im Studio. 18 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Gegrillte Scampi mit karamellisiertem Weißkohl

Zutaten für 4 Personen

Für den Weißkohl

Gegrillte Scampi mit karamellisiertem Weißkohl
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

  • 600 g Weißkohl
  • 3 Schalotten
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 1 TL Harissa-Paste
  • 5 EL süße Chilisauce
  • Salz, Pfeffer

Für die Scampi

  • 500 g Scampi
  • 4 EL Pinienkerne
  • 100 g schwarze Oliven ohne Kern
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Basilikumpesto
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Schalotten schälen und würfeln, die Chilischote fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen, Chili und Schalotten darin anschwitzen, das Kraut dazugeben. Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Harissa-Paste dazugeben. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Chilisauce unterrühren, salzen, pfeffern und das Kraut bissfest garen.

Die Scampi schälen und den Darm entfernen. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten und beiseite stellen. Die Oliven in Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Scampi darin von beiden Seiten anbraten. Oliven, geröstete Pinienkerne und Pesto zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Scampi mit dem Weißkohl anrichten.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 15. November 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. November 2019, 15:38 Uhr