Stadtrat Weißenfels: Sanierung von Schwimmbädern beschlossen

02. Februar 2024, 12:16 Uhr

Die Schwimmbäder in der Stadt Weißenfels soll erneuert werden. Insgesamt sollen rund 15 Millionen Euro in die Sanierung fließen. Das hat der Stadtrat nun beschlossen.

In Weißenfels werden die Bäder der Stadt saniert. Das hat der Stadtrat am Donnerstagabend entschieden. In der Sitzung wurde eine Machbarkeitsstudie vorgestellt. Diese schlug vor, dass sowohl das Freibad als auch die Schwimmhalle der Stadt saniert werden.

6,9 Millionen Euro müssten den Angaben zufolge für die Schwimmhalle in die Hand genommen werden. Zusätzliche fünf Millionen Euro sollen für ein neues Lehrschwimmbecken ausgegeben werden. Für die Sanierung des Freibades wird mit drei Millionen Euro gerechnet.

Bäder mit Fokus auf Schul- und Vereinssport

Stadtsprecherin Katharina Vokoun sagte MDR SACHSEN-ANHALT, die Studie zeige auf, dass die Fortsetzung der Sanierung der Schwimmhalle am bisherigen Standort am wirtschaftlichsten sei und dass sich die Stadt regional ausrichten solle. "Freizeitbäder und Wellness-Angebote gibt es in der Region schon viel zu viele. Dem Sport- und Freizeitbetrieb wird deshalb empfohlen, sich auf den Schul- und Vereinssport zu konzentrieren." Auch Gesundheits- und Schwimmkurse sollen künftig angeboten werden.

MDR (Marc Weyrich, Cornelia Winkler)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 02. Februar 2024 | 08:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Burgenlandkreis und Saalekreis

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus Polizisten hinter einem Absperrband und drei Menschen, die mit Regenbögen verkleidet sind. 2 min
Bildrechte: MDR/dpa, Julian Miethig
2 min 17.06.2024 | 19:13 Uhr

Messer-Angriff, CSD und neuer Ferienpark: die drei wichtigsten Themen vom 17. Juni aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Mo 17.06.2024 18:00Uhr 02:06 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-siebzehnter-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video