Fachkräftemangel Handwerkskammer Halle: Bezahltes Praktikum voller Erfolg

Schüler bekommen für ein Praktikum in einem Handwerksbetrieb eine finanzielle Unterstützung. Der Versuch hat sich als durchaus erfolgreich erwiesen. So sollen sie für eine Ausbildung im Handwerk gewonnen werden und später fehlende Fachkräfte ersetzen. Die dafür eingeplanten Gelder sind bereits ausgeschöpft. Es soll aber eine Wiederauflage des Projektes geben.

Zwei Syrer arbeiten während ihres Praktikums in einer Metallwerkstatt.
Mit einer Prämie für ein Praktikum sollen mehr Schüler für eine Ausbildung im Handwerk begeistert werden. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Das bezahlte Praktikum im Handwerk von Sachsen-Anhalt hat sich nach Ansicht der Unternehmen bewährt. Das teilte die Handwerkskammer Halle mit. Demnach wurde in diesem Jahr das bezahlte Praktikum etwa 500 Mal absolviert.

Kammerpräsident Thomas Keindorf sagte MDR SACHSEN-ANHALT, das Angebot sei ein Riesenerfolg. Es habe ihn sehr überrascht, wie viele junge Menschen nach diesem Praktikum anschließend eine Ausbildung im Handwerk begonnen hätten.

Ein Praktikumsbetreuer, steht mit einer Schülerin in einer Produktionshalle. 3 min
Bildrechte: dpa
3 min

MDR SACHSEN-ANHALT Mi 21.09.2022 12:57Uhr 03:02 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/audio-nachrichten-studio-halle-praktikumspraemie-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das Praktikum sei sogar so erfolgreich gewesen, dass das dafür bereitgestellte Geld im Haushalt schon alle sei. Das sei sehr schade. Gerade in den Herbst- oder Winterferien hätten Schüler das Praktikum noch nutzen können. Die Betriebe suchen angesichts des demografisch bedingten Fachkräftemangels dringend künftige Auszubildende.

Haushaltsmittel schon erschöpft

Laut Keindorf soll es nun noch einmal Gespräche mit der Landesregierung geben, um die Gelder aufzustocken. Auch im kommenden Jahr soll es nach den Worten des Kammerpräsidenten wieder eine Praktikumsprämie geben. Schülerinnen und Schüler konnten für ein Praktikum in den Ferien pro Woche 120 Euro bekommen.

Voraussetzung war, dass sie mindestens 15 Jahre alt sind, eine allgemeinbildende Schule besuchen und ein Ferienpraktikum in dafür berechtigten Handwerksbetrieben im Land absolvieren. Beantragt wurde das geförderte Schülerpraktikum über die Handwerkskammer Halle.

Mehr zum Thema Ausbildung in Sachsen-Anhalt

MDR (Annekathrin Queck, Hannes Leonard), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 21. September 2022 | 08:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt