Kita Rogätz wird saniert.
Die Kita in Rogätz wird saniert. Aus diesem Grund müssen die Kita-Kinder in den sieben Kilometer entfernten Ort Angern umziehen. Bildrechte: MDR/MichelHolzberger

Sanierung Eltern dagegen: Kita-Kinder aus Rogätz sollen vorübergehend umziehen

19. Oktober 2023, 16:50 Uhr

Die Kita in Rogätz wird saniert und die Kita-Kinder müssen in den nächsten Ort umziehen. Die Elternvertreter sind dagegen. Sie schlagen ein Container-Dorf vor. Der Verbandsgemeindebürgermeister von Rogätz sucht indes nach geeigneten leerstehenden Gebäuden vor Ort.

In Rogätz (Verbandsgemeinde Elbe-Heide) in der Börde gibt es Streit wegen der Sanierung der örtlichen Kita. Wegen der Bauarbeiten sollen die Kinder im 7 Kilometer entfernten Angern in einem leerstehenden Gebäude untergebracht werden.

Elternvertreter hatten das abgelehnt. Einige der Eltern hätten nach Aussagen der Erzieher kein Auto und die Betreuungs-Zeiten seien so eng gestrickt, dass die Eltern nach ihrem Feierabend schnell zur Kita fahren, um die Kinder überhaupt rechtzeitig abzuholen.

Der Verbandsgemeindebürgermeister Elbe-Heide Thomas Schmette (CDU) will nun prüfen, ob die Kinder nicht doch in Rogätz bleiben könnten. Das ist das Ergebnis eines Krisentreffens zwischen Gemeinde und Elternvertretern am Mittwochabend. Schmette sagte MDR SACHSEN-ANHALT, man werde am 1. November 2023 in Rogätz Objekte anschauen, die eventuell in Frage kämen.

Eltern schlagen Container-Dorf als Lösung vor

Die Eltern hatten vorgeschlagen, die Kinder in einem Container-Dorf in Rogätz unterzubringen. Das ist laut Schmette aber für die Gemeinde nicht bezahlbar. Das Container-Dorf würde rund 670.000 Euro kosten. Die Gemeinde will auch prüfen, ob es preiswertere Varianten gibt. Bis spätestens Dezember muss eine Entscheidung her. Dann wird der Haushalt verabschiedet.

MDR (Michel Holzberger, Maximilian Fürstenberg)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 19. Oktober 2023 | 10:00 Uhr

3 Kommentare

Erichs Rache vor 31 Wochen

"Die Eltern hatten vorgeschlagen, die Kinder in einem Container-Dorf in Rogätz unterzubringen"

Ob das bezahlbar wäre, sei mal dahingestellt. Ist das auch wintertauglich für Kindergarten-Kinder ist doch eher die spannendere Frage

Erichs Rache vor 31 Wochen

@Anni22

Ich hab da keine Ahnung. Deshalb frage ich ja.

Die Container sind aus Stahl. Der soll ja bekanntlich nicht so wärmedämmend sein.

Anni22 vor 31 Wochen

@ Erich Das kein Problem. Kostet allerdings ordentlich. Und wenn die Container schon mal da sind....

Mehr aus Landkreis Börde, Harz und Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Collage aus Plakaten, aif denen steht "Deine Stimme ist gold!" und Feuerwehrmännern, die ein Brand löschen. 2 min
Bildrechte: MDR/Carina Emig
2 min 24.05.2024 | 17:15 Uhr

Großbrand in Wernigerode, lebenslange Haft und Guerilla-Aktion für Wahlen: die drei wichtigsten Themen vom 24. Mai aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Olga Patlan.

MDR S-ANHALT Fr 24.05.2024 17:05Uhr 01:47 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-vierundzwanzigster-mai-104.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video