Nikola Portner (SC Magdeburg, Nr. 80) kämpferisch, die Fäuste ballend
Nikola Portner steht unter Dopingverdacht. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO/Jan Guenther

Positive Wettkampfkontrolle Dopingverdacht bei Torhüter des SC Magdeburg

10. April 2024, 19:46 Uhr

Bei Nikola Portner vom SC Magdeburg besteht Dopingverdacht. Wie der Verein mitteilte, hatte Portner eine "positive Wettkampfkontrolle". Der Schweizer Torwart wurde vorerst vom Trainings- und Spielbetrieb ausgeschlossen.

Kurz vor dem DHB-Pokalfinale gibt es beim SC Magdeburg möglicherweise einen Dopingfall. Wie der SCM mitteilte, habe Torwart Nikola Portner den Verein zusammen mit der Handballbundesliga informiert, dass bei ihm eine positive Wettkampfkontrolle vorliegt. Nach Angaben des SCM sind derzeit nur sehr wenige Details zum Vorwurf und zum Verfahrensstand bekannt. Portner werde vorerst vom Trainings- und Spielbetrieb ausgeschlossen. Damit steht er für die Pokalspiele am Wochenende voraussichtlich nicht zur Verfügung.

Der 30-jährige Portner ist auch Schweizer Nationaltorhüter. Er spielt seit 2022 beim SCM.

MDR (Lucas Riemer)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 10. April 2024 | 20:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Ein Stapel gespendeter Schulranzen 1 min
Etwa 220 gespendete Schulranzen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 24.06.2024 | 18:21 Uhr

Die katholische Stiftung "Netzwerk Leben" hat in Magdeburg etwa 220 Schulranzen für bedürftige Familien gesammelt. Seit Montag können sie in den Ausgabestellen der Stiftung abgeholt werden.

Mo 24.06.2024 18:09Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/magdeburg/video-stiftung-sammelt-gespendete-schulranzen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Senioren 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK