Anbau für Personal und Technik Feuerwehr Stendal wird mit Millionenförderung ausgebaut

Die Feuerwehr Stendal bekommt einen neuen Anbau für 4,4 Millionen Euro. Dort soll Platz für Technik und 400 Einsatzkräfte geschaffen werden. Dies dient auch zur Vorbereitung darauf, dass Stendal einen Autobahnanschluss bekommt.

Landkreis Stendal Brand- und Katastrophenschutz" und das Wappen steht auf der Tür eines Feuerwehrautos.
Die Feuerwehr Stendal soll ausgebaut werden (Symbolbild). Bildrechte: dpa

Bei der Feuerwehr in Stendal soll im neuen Jahr angebaut werden. Das hat der Stadtrat am Montag beschlossen. Dafür sind Investitionen in Höhe von 4,4 Millionen Euro geplant. Das sind knapp 900.000 Euro mehr als ursprünglich vorgesehen war.

Stadtwehrleiter Martin Jurga sagte MDR SACHSEN-ANHALT, in der Feuerwache werde Platz für Technik und 400 Einsatzkräfte aus Stendal und den Ortschaften benötigt. Außerdem wolle man vorbereitet sein, wenn Stendal an die Autobahn angeschlossen wird.

Mehr zum Thema

MDR (Bernd-Volker Brahms, Leonard Schubert)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 06. Dezember 2022 | 09:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Vereiste Leitungen und Isolatoren im Umspannwerk bei Hüttenrode 1 min
Vereiste Leitungen und Isolatoren im Umspannwerk bei Hüttenrode Bildrechte: dpa
1 min 30.01.2023 | 13:20 Uhr

Im Landkreis Harz ist in der Nacht zu Montag großflächig der Strom ausgefallen. Rund 100.000 Menschen waren in mehreren Städten und Gemeinden betroffen. Laut Netzbetreiber war ein Riss in einer Leitung Schuld am Ausfall.

Mo 30.01.2023 09:40Uhr 01:07 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/harz/video-stromausfall-harz-blackout-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Hockey 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK