Nach Kabelklau Ende des Ersatzverkehrs: Neißetalbahn fährt wieder

03. März 2024, 14:21 Uhr

Die Bahnstrecke zwischen Hagenwerder und Zittau ist nach einem Kabeldiebstahl wieder befahrbar. Ab Montag rollen wieder Züge auf dem Abschnitt, wie eine Sprecherin der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) mitteilte. Damit habe der Ersatzverkehr mit Bussen ein Ende.

Zug der ODEG im Bahnhof Görlitz
Reisende auf der Bahnstrecke Görlitz - Zittau können die Strecke ab Montag wieder ohne Umstieg in Ersatzbusse nutzen. Bildrechte: IMAGO / Volker Preußer

Im November waren auf der Bahnbrücke bei Hirschfelde zum wiederholten Mal Kabel gestohlen worden, die für den Schienenverkehr gebraucht werden. Wie die neu verlegten Kabel vor einem erneuten Diebstahl geschützt werden, dazu wollte die Deutsche Bahn auf Anfrage keine Angaben machen.

MDR (mst)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 01. März 2024 | 12:30 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen

Eine Frau nimmt ein Buch aus einer Kiste 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK