Vorgetäuschte Straftat Erfundener Messerangriff: Polizei ermittelt gegen Mann aus Bautzen

06. Februar 2024, 16:36 Uhr

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Ein angeblicher Messerangriff aus einer Gruppe von Ausländern in Bautzen hat sich als Falschmeldung herausgestellt. Wie die Polizei in Görlitz am Dienstag mitteilte, hat ein Mann aus Bautzen die Tat frei erfunden. Gegen den 22-Jährigen werde wegen des Vortäuschens einer Straftat ermittelt. Der Mann hat sich als vermeintlich Geschädigter in den Sozialen Medien präsentiert. Dort verbreitete er Bilder von sich in einer blutigen Hose und mit einer Schnittwunde am Bein.

Fake News
Viele Millionen Nutzerinnen und Nutzer sind tagtäglich in den Sozialen Medien auch falschen und gefälschten Informationen ausgesetzt. Die Polizei warnt indes vor falschen Behauptungen. Diese stellten eine Straftat dar. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO/Daniel Scharinger

Keine Anzeige, aber Posts in Sozialen Medien

Kurios an der Sache war für die Polizei zunächst, dass sich der Mann über Instagram zu Wort meldete, jedoch keine Anzeige stellte. Die Behörde startete deshalb Ende Januar einen Zeugenaufruf und schloss "Fake News" nicht aus. Der Urheber der Posts konnte gefunden werden. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der Mann den Streit mit drei Ausländern und die erlittene Verletzung frei erfunden hatte, so die Polizei. Sein Motiv sei noch unklar.

"Das Internet ist kein rechtsfreier Raum", warnte die Polizei und rief zur Vorsicht auf bei der Bewertung und auch der Weiterverbreitung von Posts. Derartige Behauptungen könnten strafrechtliche Konsequenzen haben.

Mehr zum Thema

Eine Frau blickt durch einen weißen Rahmen, auf dem "facebook" steht und wirft der Kamera einen Kuss zu.
Im Februar 2004 startete die weltweite Erfolgsgeschichte von Facebook. Auch wenn die Plattform vor allem bei Jüngeren an Bedeutung verloren hat, ist das Urgestein der Sozialen Netzwerke noch lange nicht tot. Bildrechte: MDR MEDIEN360G | Panthermedia
Fakenews WozNiu 2 min
Bildrechte: MDR
2 min

WozNiu Di 01.11.2022 07:20Uhr 02:05 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

MDR (wim)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 06. Februar 2024 | 15:30 Uhr

Mehr aus der Region Bautzen

Mehr aus Sachsen

Kinder tanzen 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Schwebebahn 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK