Symbol Freiberg erhält Friedensfahne

20. November 2023, 16:55 Uhr

Freiberg hat am Montag zwei Friedensfahnen erhalten, die noch in dieser Woche auf dem Schlossplatz und vor dem Geschwister-Scholl-Gymnasium gehisst werden sollen. Die Stadt will damit nach eigenen Angaben ein Zeichen für den Frieden setzen. Gleichzeitig soll die Fahne auch für friedliches Zusammenleben zwischen allen Menschen in Freiberg stehen.

Schlossfassade bei Nacht
Auf dem Schlossplatz in Freiberg soll eine der beiden Friedensfahnen wehen. Die zweite Fahne soll vor dem Geschwister-Scholl-Gymnasium gehisst werden. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO / Volker Preußer

Fahne für alle Freibergerinnen und Freiberger

Unter dem Symbol der Friedenstaube ist auf der Fahne das Wort "Frieden" in den 131 Nationalsprachen der Freibergerinnen und Freiberger zu lesen. Darunter sind auch die Sprachen der Länder, die sich derzeit im Krieg befinden. Russisch und Ukrainisch sind ebenso auf der Fahne zu finden wie Hebräisch und Arabisch. Etwa 15 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner Freibergs besitzen nicht die deutsche Staatsangehörigkeit.

Eine Fahne: In weißer Schrift auf hellblauem Grund eine Friedenstaube und das Wort "Frieden"  in 57 Sprachen.
Das Wort "Frieden" ist auf der Fahne in allen Sprachen zu lesen, die von den Einwohnerinnen und Einwohnern der Bergstadt als Muttersprache gesprochen werden. (Zum Vergrößern bitte klicken.) Bildrechte: Stadtverwaltung Freiberg

MDR (tfr)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 20. November 2023 | 08:30 Uhr

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen

Rettungsbrett  3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK