Urteil Brandserie in Parthenstein: Feuerwehrmänner zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

15. November 2023, 18:02 Uhr

Vier junge Männer haben ihren Heimatort Parthenstein in den vergangenen drei Jahren in Atem gehalten. Wöchentlich legten sie neue Feuer und sorgten für große Gefahr für Autofahrer. Nun ist das Urteil gegen die Feuerwehrmänner gefallen.

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Am Landgericht Leipzig sind vier junge Männer wegen einer Serie von Brandstiftungen verurteilt worden. Wie ein MDR-Reporter mitteilte, müssen drei der Täter Haftstrafen von bis zu zwei Jahren und neun Monaten verbüßen, die teilweise zur Bewährung ausgesetzt wurden. Der vierte Angeklagte ist zu 800 Arbeitsstunden verurteilt worden.

Landgericht Leipzig, Hauptgebäude. Sitz des Verfassungsgerichtshofs des Freistaates Sachsen
Am Landgericht Leipzig ist am Mittwoch das Urteil gegen vier Brandstifter gefallen. Die vier jungen Männer sind laut Gericht für Dutzende Feuer in Parthenstein verantwortlich. Bildrechte: IMAGO / Rüdiger Wölk

Die Verurteilten hatten laut Gericht vor zwei Jahren in und um Parthenstein im Landkreis Leipzig insgesamt 29 Feuer gelegt, was große Sachschäden verursachte. Laut dem zuständigen Richter beläuft sich der Gesamtschaden der Taten auf rund 200.000 Euro. Die Männer hatten durch ihre Taten Feuerwehreinsätze ausgelöst und als Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr selber an den Einsätzen teilgenommen.

Feuer gelegt und Äste angesägt

Die vier jungen Männer im Alter von 20 bis 24 Jahren hatten die Gemeinde Parthenstein über mehrere Monate in Atem gehalten. Alles begann mit zwei Ölspuren im Oktober 2020, die die Verurteilten absichtlich verteilten. Ab Juni 2021 legten die Feuerteufel fast wöchentlich Feuer.

Sie zündeten unter anderem Strohballen, Mülltonnen, einen Lkw-Anhänger und ein Sommerhaus an. Zudem blockierten die vier Männer in mehreren Fällen Straßen mit Baumästen. Im Mai 2022 wurden sie gefasst. Seit Juli dieses Jahres mussten sie sich vor Gericht verantworten.

MDR (phb/Linus Zosel)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 15. November 2023 | 17:00 Uhr

Mehr aus Grimma, Oschatz und Wurzen

Mehr aus Sachsen

Kameraden der Drohnen-Staffel der Freiwilligen Feuerwehr von Grimma-Hohnstädt 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Leonie Schulze, Schnitz- und Krippenverein Geyer e.V. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK