Parteipolitik Vor Wahl eines neuen Grünen-Chefs: Matthias Kaiser tritt doch nicht an

04. März 2023, 13:31 Uhr

Matthias Kaiser hat offiziell seine Kandidatur zum Grünen-Landessprecher in Thüringen zurückgezogen. Einziger Bewerber für das Amt ist nun Max Reschke.

Beim Landesparteitag der Grünen in Walldorf (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) gibt es voraussichtlich doch nur einen Bewerber für die Landesspitze. Wie Matthias Kaiser vom Kreisverband Gotha MDR THÜRINGEN sagte, will er aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl des Landessprechers antreten.

Imker Max Reschke mit weißem T-Shirt auf dem Bienen sitzen
Max Reschke ist seit 2014 Parteimitglied und möchte nun Landessprecher der Thüringer Grünen werden. (Archivfoto) Bildrechte: MDR/ Cosmo Hartung

Nach jetzigem Stand steht nur noch Max Reschke aus dem Kreisverband Weimarer Land für die Wahl zur Verfügung. Er hatte seine Bewerbung am Freitag verkündet. Der 27-Jährige ist seit 2014 Parteimitglied. Als politische Schwerpunkte nennt er Naturschutz, Landwirtschaft und sein Engagement gegen Rechtsextremismus.

Reschke war Wahlkampfreferent für Anja Siegesmund in Jena

Reschke war mehrere Jahre Beisitzer im Landesvorstand der Partei sowie Wahlkampfreferent für Anja Siegesmund in Jena. Er ist kommunalpolitisch aktiv. Zudem ist er begeisterter Imker. In Kürze möchte Reschke sein Studium der Soziologie und Interkulturellen Wirtschaftskommunikation an der Friedrich-Schiller-Universität Jena abschließen.

Bis zur Wahl am Nachmittag können sich noch weitere Kandidaten melden. Die Wahl ist notwendig, weil der bisherige Landessprecher Bernhard Stengele seit Februar Minister für Umwelt, Energie und Naturschutz ist. Die Delegierten beraten seit 11 Uhr.

Bereits vor Beginn der Veranstaltung zeigte sich Widerstand gegen das Treffen der Delegierten. Rund 20 Bürger hatten sich mit Schildern und Transparenten vor dem Veranstaltungsort versammelt, um gegen die Politik der Grünen zu demonstrieren. Laut Landessprecher Bernhard Stengele war die Demonstration nicht angemeldet. Die Polizei löste die Demonstration auf.

MDR (kah/anh/caf)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 04. März 2023 | 13:00 Uhr

231 Kommentare

Anita L. am 06.03.2023

"Geheimtip für Sie und das Politibüro

"Frauen und Männer Fünf Mythen über Gleichstellung""

Dieser Artikel hat so gar keine Bezugspunkte zum Thema, außer dass Sie den Teil über die theoretische Gleichstellung der Frau in der DDR nicht (weil von Ihnen nostalgisch überzuckert) verstehen und daraus wilde Theorien über eine angebliche Vereinbarung von Familie und Beruf herbeifabulieren, die im Artikel selbst widerlegt wird.

Mit dem Thema dieses Artikels hier und Ihrem Vorgehen, einen jungen engagierten Mann wegen Dingen abzulehnen, die er beim besten Willen nicht zu verantworten hat, hat der von Ihnen verlinkte Artikel nichts zu tun.

Erichs Rache am 06.03.2023

@Peter

Geheimtip für Sie und das Politibüro

"Frauen und Männer Fünf Mythen über Gleichstellung"

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/gendern-frauenquote-sexuelle-belaestigung-mythen-100.html

Anita L. am 06.03.2023

"Methoden interkultureller Projektierung in der Wirtschaft, insbesondere in den Bereichen Organisation, Personal und Marketing"

Wer das nicht kann, wird auch nicht international ökonomisch arbeiten.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Mehrere Personen mit Simson-Motorrädern 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 15.06.2024 | 14:53 Uhr

Das Ifa-Kollektiv Thüringen-Sachsen ist von Weimar aus in den hohen Norden gestartet. In weniger als drei Wochen wollen sie mit ihren Zweitaktern 3.500 Kilometer fahren.

Sa 15.06.2024 14:31Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-833448.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video