Blaulicht "Ohne Rücksicht auf Verluste": Mann rast unter Drogen und Alkohol durch Erfurt

25. April 2024, 13:58 Uhr

Ohne Führerschein, unter Drogen und mit 1,7 Promille hat ein Mann am Mittwochnachmittag mit einem nicht zugelassenen Auto in Erfurt eine Spur der Verwüstung gezogen. Wie eine Polizeisprecherin MDR THÜRINGEN sagte, ist der 44-Jährige "ohne Rücksicht auf Verluste" durch den Erfurter Norden gerast.

Schaden von 26.000 Euro

Der Mann verursachte drei Unfälle, rammte einen Streifenwagen mit Beamten, die den Mann nach dem ersten Unfall stoppen wollten, und überfuhr eine Warnbake. Zudem floh er mit hohem Tempo über eine Wiese, einen Fußweg und fuhr sich vorübergehend in einem Sandkasten fest. Danach habe er zwei Passanten beleidigt.

Polizisten konnten den Fahrer stoppen. Er hatte keinen Führerschein. Zudem war das Auto laut Polizei nicht zugelassen. Er wurde leicht verletzt, andere Menschen erlitten keine Verletzungen. Auf seiner Fahrt beschädigte der 44-Jährige insgesamt fünf Autos. Der Schaden liege bei rund 26.000 Euro. Der Fahrer erhielt mehrere Anzeigen.

Mehr zu Verfolgungsjagden

MDR/dpa (adi,jml)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. April 2024 | 09:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein Mann steht in einer Fleischerei. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 20.05.2024 | 14:06 Uhr

Die Hofläden in Thüringen haben bald eine eigene App. Die meisten Betreiber wollen das Angebot nutzen. Es wird von der Europäischen Union gefördert.

Mo 20.05.2024 12:52Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-app-hoflaeden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video