Abfahrt verpasst Frau springt auf fahrenden Zug im Erfurter Hauptbahnhof

11. Juli 2023, 13:18 Uhr

Im Erfurter Hauptbahnhof ist eine 42-Jährige am Montagnachmittag auf einen anrollenden Zug aufgesprungen. Laut Bundespolizei hatte die Frau, die bereits mit dem Zug ankam, offenbar nach einer Raucherpause die Abfahrt verpasst. Sie versuchte, auf ein Trittbrett zu springen und durch eine sich gerade schließende Tür noch in den Zug zu gelangen.

Eine Frau läuft im Hauptbahnhof zu einer S-Bahn
Die Frau war offenbar zeitweise ausgestiegen und hatte die Abfahrt ihres Zuges in Erfurt verpasst. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Frau darf nicht mit Zug weiterfahren

Ein Mitarbeiter im Zug beobachtete das Geschehen und zog die Notbremse. Die Frau zog sich eine Schürfwunde am Knie zu. Sie wurde verwarnt und erhielt eine Anzeige. Der Zug fuhr mit Verspätung weiter - allerdings durfte die 42-Jährige nicht mehr mit.

MDR (ls)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 11. Juli 2023 | 11:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen