Ein Mohrenmaki sitzt auf einer Waage.
Insgesamt leben 157 Tierarten im Zoopark Erfurt. Bildrechte: MDR/Antje Kirsten

Tiere Inventur im Erfurter Zoo: Zahl der Tierarten deutlich gestiegen

26. Januar 2024, 16:34 Uhr

Am Freitag fand im Erfurter Zoopark die jährliche Inventur statt. Insgesamt leben dort 1.088 Tiere. Die verspeisten etwa 33.000 Heuschrecken und 250 Tonnen Heu. Das Besucherziel konnte 2023 jedoch nicht erfüllt werden.

Im Erfurter Zoo ist die Zahl der Tierarten im Vorjahr deutlich gestiegen. Nach Zooangaben gibt es derzeit 157 Tierarten und damit 26 mehr als 2022. Insgesamt seien es 1.088 Tiere. In den vergangenen Jahren seien rund 300 dazugekommen. 2023 kamen etwa Riesentausendfüßler, Riesenvogelspinnen sowie verschiedene Fisch-, Vogel- und Säugetierarten neu in den Park. Ein Höhepunkt sei die Einweihung der neuen Gepardenanlage gewesen, hieß es.

Den Angaben nach sind im Jahr 2023 unter anderem 250 Tonnen Heu, 186 Tonnen Gras und 6,7 Tonnen Rindfleisch gefüttert worden. Auch 102 Kilogramm Mehlwürmer und 33.000 Heuschrecken landeten in den Mägen der Tiere.

Ein Mohrenmaki wird von einer Tierpflegerin gewogen.
Am Freitag wurden auch die Mohrenmakis gewogen. Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel

Zoo fordert Planungssicherheit

Giraffen werden im Erfurter Zoo wohl aber noch lange fehlen. Denn der Ausbau der Afrikasavanne hängt davon ab, ob der Stadtrat Investitionsmittel bewilligt. Drei Millionen Euro hat der Zoo jährlich fürs Sanieren und Bauen angemeldet. Man brauche jetzt Planungssicherheit, sagte Zooparkleiterin Heike Maisch MDR THÜRINGEN.

Dringend saniert werden müsse außerdem das Nashornhaus - dort ist das Dach kaputt. In der Planung seien Baumaßnahmen für eine Tierarztpraxis und eine Zoo- und Naturschule. Zudem soll 2024 die Anlage der Roten Pandas erweitert werden.

Eine füttert und misst die Länge eines Geparden.
Gepardendame Judi ist 80 Zentimeter hoch und wiegt 43,8 Kilo. Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel

300.000 Besucher im vergangenen Jahr

Damit der Zoo attraktiv bleibt, müsse Geld hineingesteckt werden, sonst sinken die Besucherzahlen weiter, befürchtet Maisch. Mit rund 300.000 Besuchern im Vorjahr sei der Zoo weit entfernt vom Ziel, eine halbe Million Besucher anzulocken.

Der Thüringer Zoopark Erfurt ist eigenen Angaben zufolge der drittgrößte wissenschaftlich geleitete Zoo Deutschlands.

Mehr zum Zoo Erfurt

MDR (kir/jn)/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 26. Januar 2024 | 15:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen