Polizei An Motorhaube geklammert: Mann versucht Diebstahl des eigenen Autos zu verhindern

16. November 2023, 13:38 Uhr

Ein Unbekannter hat einem 36-Jährigen in Sömmerda vor dessen Augen sein Auto gestohlen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, legte sich der Besitzer auf die Motorhaube seines Fahrzeuges, um den Dieb am Weiterfahren zu hindern. Etwa 150 Meter sei der 36-Jährige auf der Motorhaube mitgefahren. Er habe sich an den Scheibenwischern festgehalten, bis er herunterstürzte und sich leicht verletzte.

Der Polizei zufolge hatte der Mann zuvor sein Kind zu einer Sporthalle gebracht und den Schlüssel im Auto stecken lassen. Eine Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe.

Mehr Polizeimeldungen aus Thüringen

Die Polizeiberichte aus Thüringen

Füße und Beine auf der Judomatte
Bildrechte: imago/Pressefoto Baumann
2 min

+++ Bad Langensalza: Brand von Müllcontainern +++ Kesslar: Auto rutscht von Lkw +++ Erfurt: Judoka sorgen für Polizeieinsatz +++

MDR THÜRINGEN - Das Radio Di 20.02.2024 15:40Uhr 02:02 min

Audio herunterladen [MP3 | 1,9 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 3,8 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-thueringen/podcast/polizei/audio-sportler-brand-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (12)

MDR (thk/jn/dpa)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 17. November 2023 | 07:30 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen