Bauarbeiten Goetheplatz in Weimar wird erneut gesperrt - Stadt nutzt Bauzeit für Test

02. März 2023, 15:43 Uhr

Der Goetheplatz in Weimar wird ab kommender Woche wegen Bauarbeiten wieder komplett gesperrt. Nach Angaben der Stadt müssen Gehwege und Flächen gepflastert werden - unter anderem vor der Post. Auf der Ostseite des Platzes soll zudem ein Wartehäuschen aufgestellt werden.

Bauarbeiten am Goetheplatz bis Mai 2023

Die Arbeiten sollen am Montag mit einer Vollsperrung vor der Post beginnen. Die Zufahrt in die Geleitstraße bleibt dabei erhalten, teilte die Stadtverwaltung mit. Anlieger- und Lieferverkehr werden über die Schwanseestraße und die Karl-Liebknecht-Straße geleitet, Busse halten in der Coudraystraße. Die Bauarbeiten am Goetheplatz sollen bis Mitte Mai 2023 abgeschlossen werden.

Folgen für Weimarer Stadtverkehr im Blick

Die Stadt Weimar nutzt die Bau-Situation für einen Test. Sie will wissen, wie sich eine generelle Sperrung des Goetheplatzes auf den übrigen Verkehr in der Stadt auswirkt. Der Verkehrsversuch ist ein gemeinsames Projekt mit der Bauhaus-Universität. Schon im vergangenen Jahr war der Goetheplatz monatelang gesperrt gewesen. Damals war unter anderem die Fahrbahn erneuert worden.

Zuletzt wurde in Weimar vor allem über die Umgestaltung des Sophienstiftsplatzes diskutiert. Kritik kam von Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern.

MDR (sw/mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 02. März 2023 | 11:00 Uhr

3 Kommentare

frau_petra am 02.03.2023

Ich verstehe nicht, warum der Goetheplatz generell gesperrt werden soll, weil es m.E. keine vernünftige Alternative gibt. Denkt auch jemand an ältere, gehbehinderte Menschen, für die es schon während der vergangenen Sperrungen mühsam war, zusätzlich noch den Weg von der Coudraystraße zum Goetheplatz zu laufen - und dann mit den Einkäufen wieder zurück! Gab es denn keine andere Lösung?

kleiner.klaus77 am 02.03.2023

Warum sollte eigentlich der Goetheplatz in Weimar für den ÖPNV gesperrt werden?

kleiner.klaus77 am 02.03.2023

Was soll das? Der Goetheplatz in Weimar war lange genug im letzten Jahr gesperrt gewesen, da hätte man seine Studie machen können!

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

ein geschmückter Anhänger mit dem Plakat "Subkultur ist Hochkultur" 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.05.2024 | 20:56 Uhr

Anerkennung und mehr Räume für Subkultur: Das haben die Teilnehmer einer Tanzdemonstration in Erfurt gefordert. Rund 20 Akteure aus Erfurt und ganz Thüringen, wie Clubs, Bands und Vereine hatten dazu aufgerufen.

So 19.05.2024 19:16Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-demonstration-kultur-nachtclub-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Kinder in Tracht beim Festumzug in Rauenstein 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.05.2024 | 20:44 Uhr

Rauenstein im Landkreis Sonneberg feiert sein Jubiläum. Am Pfingstsonntag fand der Festumzug anlässlich der 675-Jahr-Feier statt, an dem sich die Vereine der Gemeinde sowie befreundete Kirmesgesellschaften beteiligten.

So 19.05.2024 19:10Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/sonneberg/video-jubilaeum-kerwa-rauenstein-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein älterer Mann sitzt im Bus 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Zwei Schmiede stehen an einem brennenden Schmiedefeuer 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk