Kriminalität Mann wütet mit Holzknüppel in Nordhausen - U-Haft verhängt

05. März 2024, 17:52 Uhr

Ein 24-jähriger Mann hat am Montag in Nordhausen bei einem versuchten Raub einen 60-Jährigen musshandelt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann an einer Tankstelle das Auto des Opfers kapern. Dabei ging er mit einem Holzknüppel auf den Autofahrer los und verletzte ihn damit schwer. Ein Tankstellenmitarbeiter schritt ein und konnte den Raub des Autos verhindern.

Menschen in Autohaus bedroht

Kurz darauf bedrohte der 24-Jährige mehrere Menschen in einem Autohaus. Auch dort forderte er ein Fahrzeug und Wertgegenstände. Zudem beschädigte er mehrere Autos. Danach wütete der Mann auf einem Supermarkt-Parkplatz und demolierte auch dort Autos. Als die Polizei anrückte, griff der Mann die Beamten mit dem Holzknüppel an und verletzte einen Polizisten leicht.

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht.
Die Polizei stoppte einen aggressiven Mann in Nordhausen. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa | Carsten Rehder

Die Polizisten konnten den Mann schließlich stoppen. Der 24-Jährige wurde festgenommen. Inzwischen sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Dienstagnachmittag mitteilte, hat die Staatsanwaltschaft zuvor einen Haftantrag beim Amtsgericht Nordhausen gestellt. Ein Richter ordnete daraufhin die Untersuchungshaft an. Ermittelt wird wegen des Verdachts auf schweren Raub, räuberische Erpressung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Mehr Polizeimeldungen aus Thüringen

MDR (aku/kk/mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 05. März 2024 | 11:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangerhausen - Wernigerode

Kritik an Aufbewahrung von Asservaten mit Audio
Eine Attrappe einer Stabgranate wie diese soll ein Polizeibeamter im Harz in seinem Kofferraum gelagert haben. Bildrechte: Landesrechnungshof Sachsen-Anhalt
Menschen in einem Parlament bei einer Abstimmung
Im Kreistag Mansfeld-Südharz ist eine Rückzahlung von Geld der Kreisumlage beschlossen worden. (Archivbild) Bildrechte: Landkreis Mansfeld-Südharz/Uwe Gajowski

Mehr aus Thüringen