Fußball SV Osterland Lumpzig vom DFB mit Sepp-Herberger-Preis ausgezeichnet

23. April 2024, 14:51 Uhr

Der SV Osterland Lumpzig im Altenburger Land ist am Montag vom Deutschen Fußball-Bund mit dem Sepp-Herberger-Preis ausgezeichnet worden. In der Kategorie "Schule und Verein" belegte der Fußballverein aus dem Schmöllner Ortsteil Rang drei.

Zusammenarbeit mit drei Kindergärten und drei Grundschulen

Ausgezeichnet wurde der Verein für seine pädagogische und kindgerechte Trainingsarbeit, mit der Nachwuchsfußballer und Eltern im Altenburger Land begeistert werden, wie es in der Begründung heißt. Zudem arbeitetet der Verein mit drei Kindergärten und drei Grundschulen zusammen, um Kinder für den Sport zu begeistern.

Den Preis überreichte der ehemalige Nationalspieler Jens Nowotny. Zu den insgesamt 15 Preisträgern gehörten unter anderen die Frauen-Mannschaft des FC Bayern München in der Kategorie "Resozialisierung" und der 1. CfR Pforzheim in der Kategorie "Handicap-Fußball".

Mehr zu Amateurfußball in Thüringen

MDR (nir/jhi)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 22. April 2024 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

André Neumann, Oberbürgermeister von Altenburg
André Neumann (CDU) ist seit 2018 Oberbürgermeister von Altenburg und möchte das Amt auch 2024 verteidigen. Bildrechte: picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka

Mehr aus Thüringen