Polizei ermittelt Jena: Selbsternannte Klimaschützer lassen Luft aus SUV-Reifen

27. Februar 2024, 11:45 Uhr

Die Polizei in Jena ermittelt wegen der Beschädigung von mehreren SUV. An den Fahrzeugen wurde in der Nacht zu Montag die Luft aus Reifen abgelassen. Zu der Aktion bekannte sich eine Gruppe mit dem Namen "Disrupt Capitalism", die sich als Teil der internationalen "Reifen-Plattmacher"-Bewegung versteht.

Aktivist macht sich an einem Autoreifen zu schaffen (gestellt) 9 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Linsen in Ventilen

Mitglieder dieser Bewegung haben in den vergangenen Jahren in zahlreichen Städten offenbar bei tausenden SUVs die Luft abgelassen. Sie wollen damit gegen den hohen CO2-Ausstoß dieser Fahrzeuge protestieren. Es geht aber auch um andere Faktoren wie Reifenabrieb und den Platz, den die großen Fahrzeuge im öffentlichen Raum einnehmen. Die Aktivisten gehen dabei immer gleich vor: Sie stecken Linsen aus dem Supermarkt in die Ventile. Damit werden die Reifen nicht zerstört, nur fahren kann mit dem Wagen erst einmal niemand, denn in der Regel sind die Reifen am Morgen platt.

Nach Angaben der Polizei sind fünf Fahrzeuge bekannt, bei denen in Jena die Luft aus den Reifen gelassen wurde. Die Gruppe selbst spricht in ihrem Bekennerschreiben von 14 SUV.

Platter Autoreifen
Auch in anderen deutschen Städten haben die Klimaaktivisten bereits Luft aus den Reifen von SUVs gelassen (Symbolfoto). Bildrechte: IMAGO/Wolfgang Maria Weber

Mehr zum Thema Reifenplattmacher

MDR (KaBe,jml)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 27. Februar 2024 | 09:30 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Viele Kinder und Jugendlichen stehen in der neuen Küche, einige halten Kochlöffel hoch 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 15.04.2024 | 20:49 Uhr

Ermöglicht wurde der Küchen-Kauf durch Spenden in Höhe von circa 12.000 Euro. In dem Jugendclub lernen Jugendliche unter anderem gesunde Ernährung und deren Zubereitung.

Mo 15.04.2024 19:23Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/eisenach/video-815702.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Eine Gruppe von Menschen steht am Rande eines kleinen Innen-Schwimmbeckens 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk