Volksbank Raiffeisenbank
Die Volksbank Bad Salzungen Schmalkalden "taumelt ins Chaos", berichtet der "Spiegel". Bildrechte: IMAGO/Michael Gstettenbauer

"Effenberg-Bank" Verluste bei Volksbank Schmalkalden in Millionenhöhe

16. November 2023, 19:25 Uhr

Im Visier der deutschen Finanzaufsicht Bafin steht die VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden schon länger. Vorwurf: Eine zu geringe Eigenkapitalquote und risikofreudige Investments. Laut dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" hat nun die Mehrheit des Bankvorstands die Arbeit niedergelegt.

Die Volksbank Bad Salzungen Schmalkalden hat offenbar Verluste in Millionenhöhe eingefahren. Das berichtet das Magazin "Spiegel". Außerdem hätten zwei Drittel der Vorstände bereits ihre Tätigkeit bei der Bank beendet. 

Die Bank muss demnach möglicherweise in die Sicherungseinrichtung des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) flüchten. Die ehemaligen und aktiven Vorstände und Aufsichtsräte könnten mit Entschädigungsforderungen konfrontiert werden.

Im Visier der Bafin

Das Geldhaus steht nach Angaben des Spiegel im Visier der deutschen Finanzaufsicht Bafin und des Volksbankenverbands BVR. Beide Institutionen hatten sich an die Volksbank Bad Salzungen Schmalkalden gewandt. 

So forderte unter anderem die Bafin, dass die Volksbank Bad Salzungen Schmalkalden ihre Eigenkapitalquote von acht auf 14 Prozent erhöhen müsse, um besser für Zahlungsausfälle gewappnet zu sein. Die Bafin werfe der Südthüringer Volksbank unter anderem vor, sehr risikofreudig investiert zu haben.

Die Bank arbeitet auch im Bereich der Fußballfinanzierung. Seit 2018 beschäftigt sie den ehemaligen Nationalspieler Stefan Effenberg. Kredite an Fußballclubs sollen diesen die Möglichkeit geben, teure Spieler zu verpflichten.

Mehr zur VR-Bank

MDR (lou/sar)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. November 2023 | 20:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Schmalkalden - Meiningen

Mehr aus Thüringen

Baubeginn Kreuzverkehr Pfortenteich 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 04.03.2024 | 20:21 Uhr

Ab Dienstag werden die Fahrbahnen, die Geh - und Radwege sowie die Nebenflächen erneuert. Die Bauarbeiten dauern bis Mitte August, von den 1,2 Millionen Euro Kosten zahlt das Land 145.000 Euro.

Mo 04.03.2024 19:43Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/video-803628.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Container 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
In einem Buch wird geblättert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 04.03.2024 | 20:12 Uhr

Unter dem Titel das "Haseltal liest!“ werden Besucher auf eine literarische Reise in die DDR-Zeit mitgenommen.
Zu sehen ist Literatur von damals. Darunter vergessene und verbotene Bücher.

Mo 04.03.2024 19:43Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-803626.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video