Jubiläum: 100 Jahre Musik im Rundfunk

Mitglieder von MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor in Konzertkleidung mit Instrumenten, Konfetti und einer goldenen 100 aus Folienballons.
Bildrechte: MDR/Nikolas Kammerer

MDR Klassik 100 Jahre Musik im Rundfunk

100 Jahre Musik im Rundfunk: Jubiläum MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor

Im März 2024 feiert der MDR "100 Jahre Musik im Rundfunk" und damit auch den 100. Geburtstag von MDR-Sinfonieorchester und MDR-Rundfunkchor. Hier gibt es alle Infos zu Konzerten, Sendungen, Terminen und Chronik.

Aktuelles

Nachtgesang 26.1. Uraufführung in der Peterskirche zum Jubiläumsjahr

Beim ersten Nachtgesang des MDR-Rundfunkchors im Jubiläumsjahr "100 Jahre MDR-Ensembles" stand eine Uraufführung von James MacMillan auf dem Programm. Philipp Ahmann leitete das Auftragswerk "Ordo Virtutum".

Abendlich erleuchtete Peterskirche in Leipzig vor dem Nachtgesang mit dem MDR-Rundfunkchor.
Die Peterskirche in Leipzig ist seit fast 20 Jahren die Heimat des Nachtgesangs mit dem MDR-Rundfunkchor. Dort fand am 26. Januar 2024 die Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" statt. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Abendlich erleuchtete Peterskirche in Leipzig vor dem Nachtgesang mit dem MDR-Rundfunkchor.
Die Peterskirche in Leipzig ist seit fast 20 Jahren die Heimat des Nachtgesangs mit dem MDR-Rundfunkchor. Dort fand am 26. Januar 2024 die Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" statt. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Blick in die blau erleuchtete Leipziger Peterskirche bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" im Nachtgesang am 26. Januar 2024.
Im Innern der Kirche sorgte die blaue Beleuchtung für eine geheimnisvoll-mystische Atmosphäre. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Der MDR-Rundfunkchor singt unter Leitung von Philipp Ahmann in der Peterskirche die Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum".
Am Pult der Uraufführung stand Philipp Ahmann, der Künstlerische Leiter des MDR-Rundfunkchors. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Philipp Ahmann dirigiert den MDR-Rundfunkchor bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" im Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
Er dirigierte die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchores und die beiden Gäste des Abends ... Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Der Schlagzeuger Michael Weilacher spielt die große Trommel bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" im Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
... sowie den Schlagzeuger Michael Weilacher. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Neben dem Publikum sind Bildschirme aufgebaut bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" im Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
"Ordo Virtutum" ist James MacMillans Neuvertonung eines mittelalterlichen Texts von Hildegard von Bingen. Darin ringen die Himmelskräfte mit dem Teufel um die menschliche Seele. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Sopranistin Yeree Suh bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" im Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
... die Sopranistin Yeree Suh, die in die Rolle der menschlichen Seele schlüpfte, ... Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Ramona Laxy aus dem MDR-Rundfunkchor in der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" beim Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
Alle weiteren der zahlreichen Solorollen wurden von Mitgliedern des MDR-Rundfunkchors übernommen. Sopranistin Ramona Laxy sang die größte Rolle neben der Seele: die Demut. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Der Tenor Kristian Sørensen in rotem Licht bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" beim Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
Tenor Kristian Sørensen übernahm die einzige Sprechrolle des Stücks: Rot erleuchtet sprach er den Teufel. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Blick auf die Bühne der Leipziger Peterskirche bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" im Nachtgesang am 26. Januar 2024. Neben dem Publikum wird der deutsche Text auf Bildschirmen angezeigt.
Das Publikum konnte die Übersetzung des lateinischen Originaltexts auf Bildschirmen in deutscher Sprache verfolgen. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Philipp Ahmann dirigiert den MDR-Rundfunkchor bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" beim Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
James MacMillan vertonte das jahrhundertealte Mysterienspiel mit dramatischen lauten wie auch mit sphärischen zarten Klängen. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Blick von der Orgelempore in die Leipziger Peterskirche bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" im Nachtgesang am 26. Januar 2024.
Das Publikum lauschte gebannt, nicht nur im Kirchenschiff. Auch die Orgelempore der Peterskirche war besetzt. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Schlussapplaus für den MDR-Rundfunkchor (hinten), Ramona Laxy (l.), Philipp Ahmann und Yeree Suh (r.) bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" beim Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
Am Ende gab es minutenlang Standing Ovations und viel Applaus und Jubel für die Mitwirkenden. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Der Komponist James MacMillan nach der Uraufführung seines Werks "Ordo Virtutum" mit dem MDR-Rundfunkchor beim Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche.
Auch Komponist James MacMillan war bei der Uraufführung dabei und wurde ebenfalls mit viel Applaus bedacht. Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Alle (14) Bilder anzeigen

Radio & Audios

50. Nachtgesang 5 min
Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Der Tenor Kristian Sørensen in rotem Licht bei der Uraufführung von James MacMillans Werk "Ordo Virtutum" beim Nachtgesang am 26. Januar 2024 in der Leipziger Peterskirche. 63 min
Bildrechte: MDR/ Marco Prosch
Ionel Ungureanu, Mitglied im MDR-Sinfonieorchester, mit seinem Instrument 4 min
Ionel Ungureanu Bildrechte: MDR/Daniel Delang