Eine Frau und ein Mann stehen am Steuer eines Segelbootes und schauen ernst. Dichte Wolken am Himmel.
Tami und Richards kämpfen auf hohger See ums Überleben. Bildrechte: TOBIS Film GmbH

Filmkritik Kinostart: "Die Farbe des Horizonts" - oberflächlicher Überlebenskampf auf hoher See

Tami und Richard umsegeln die Welt - und geraten in Seenot. Shailene Woodley ("Die Bestimmung") und Sam Claflin ("Tribute von Panem") spielen das Paar in dieser wahren Geschichte, deren Umsetzung fürs Kino Regisseur Baltasar Kormákur leider misslungen ist.

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Eine Frau und ein Mann stehen am Steuer eines Segelbootes und schauen ernst. Dichte Wolken am Himmel.
Tami und Richards kämpfen auf hohger See ums Überleben. Bildrechte: TOBIS Film GmbH

Tami und Richard sind wie füreinander geschaffen, zwei abenteuerlustige junge Leute, unbeschwerte Weltenbummler. Sie verlieben sich auf Tahiti und brechen schon bald auf zu einer Segeltour. Doch Richards Boot, das er selbst gebaut hat, gerät in schwere See, wird beschädigt, während er verletzt nur wenig für die Rettung  tun kann. Tami wächst über sich hinaus, jagt Fische, pflegt und tröstet den jungen Mann in der aussichtslosen Lage.  

Eine Frau und ein Mann sitzen am Heck eines Segelbootes bei Sonnenuntergang und unterhalten sich.
Noch ist alles gut: Tami und Richard segeln der Sonne entgegen. Bildrechte: TOBIS Film GmbH

Es ist schon fast ein eigenes Filmgenre geworden: Menschen in Seenot, völlig auf sich gestellt im Kampf gegen die Urgewalten, doch dieser Film erreicht leider nicht die Intensität von "All Is Lost" mit Robert Redford oder "Styx" mit Susanne Wolff.

Shailene Woodley ("Die Bestimmung") und Sam Claflin ("Tribute von Panem") spielen das Paar in dieser wahren Geschichte. Die Schauspieler geben ihr Bestes und die unruhige, erschreckend schöne See wurde sehr sehenswert ins Bild gebracht. Doch die Regie des Isländers Baltasar Komárkur ist so tränenselig und sentimental, die Figurenzeichnung so ungenau und oberflächlich, dass dieses Drama auf hoher See leider absäuft bevor es richtig Fahrt aufnehmen kann.

Genre: Drama/Romanze/Abenteuer
Regie: Baltasar Kormákur
Darsteller: Shailene Woodley, Sam Claflin, Jeffrey Thomas u.a.
Im deutschen Kino ab: 12.07.2018
Produktionsland: USA
Bewertung: ★ ★ ☆ ☆ ☆ (2 von 5 Sternen)
Eine Frau steht lachend am Steuer eines Segelbootes, längsseits kreuzt ein weiteres Segelboot.
Bildrechte: TOBIS Film GmbH

Tami und Richard umsegeln die Welt - und geraten in Seenot. Shailene Woodley ("Die Bestimmung") und Sam Claflin ("Tribute von Panem") spielen das Paar in dieser wahren Geschichte.

Do 12.07.2018 07:40Uhr 02:29 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/die-farbe-des-horizonts-film-trailer-100.html

Rechte: TOBIS Film GmbH

Video

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 12. Juli 2018 | 07:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2018, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen