Heißluftballon über der Serengeti
Bildrechte: imago/Science Photo Library

Klassikerlesung | 02.07. - 31.08.2018 Jules Verne: Fünf Wochen im Ballon

In der Klassikerlesung im Juli und August geht es mit Jules Verne auf Reisen. Dr. Fergusson und seine Begleiter begeben sich auf eine abenteuerliche Ballonfahrt quer über Afrika. Der 1863 erschienene Roman des französischen Schriftstellers begründete seinen literarischen Ruhm. Es liest Daniel Minetti.

Heißluftballon über der Serengeti
Bildrechte: imago/Science Photo Library

Dr. Samuel Fergusson, intelligent und furchtlos, ist der geborene Abenteurer. Er hat bereits Indien, Australien, Amerika und das westliche Tibet zu Fuß bereist. Nun will er die letzten Geheimnisse Afrikas, die geheimnisvollen Quellen des Nils erforschen. Zu diesem Zweck plant er, den afrikanischen Kontinent - unter Ausnutzung der Passatwinde - von Ost nach West mit einem neuartigen, lenkbaren Ballon zu überqueren und so den Gefahren, die frühere Expeditionen scheitern ließen, auszuweichen.

Mit diesem Ballon ist Alles möglich … Mit ihm gedenke ich ebenso der Hitze, den Strömen und Stürmen, wie dem Samum und dem ungesunden Klima zu trotzen; weder wilde Thiere noch Menschen können mir etwas anhaben. Ist mir zu heiß, so steige ich; wird es zu kalt, so lasse ich mich herab. Über einen Berg fliege ich hinweg, über jeden Abgrund schwebe ich hin; ich schieße über Flüsse und Ströme wie ein Vogel, … und unter meinen Augen entrollt sich die Karte von Afrika im großen Atlas der Welt!

Jules Verne Fünf Wochen im Ballon

Von Sansibar nach Senegal

Zusammen mit seinem treuen Diener Joe und seinem schottischen Freund Dick Kennedy begibt sich Dr. Fergusson  am 18. April 1862 in Sansibar mit dem Ballon Victoria auf abenteuerliche Fahrt. Auf ihrer kühnen Route passieren sie den Victoria-See, die Nilquellen, den Tschad-See, die Wüste Sahara, die Städte Gao und Timbuktu.

Ganz so gefahrlos, wie von Dr. Fergusson beschrieben, verläuft die Reise allerdings nicht. Unterwegs müssen die Reisenden zahlreiche Strapazen und Abenteuer überstehen. Sie retten einen Missionar vor dem Tod am Marterpfahl und entkommen mit knapper Not einem Schwarm riesiger Geier. Sie überqueren aufragende Felsspitzen und glühende Vulkankrater, kämpfen gegen wilde Tiere und werden von Einheimischen verfolgt, ertragen Hitze und Durst. Mit letzter Kraft überqueren sie die Fluten des Senegal und erreichen am 24. Mai 1862 die Westküste Afrikas.

Außergewöhnliche Reisen

"Fünf Wochen im Ballon" erschien 1863 bei Pierre-Jules Hetzel in Paris und machte Jules Verne über Nacht berühmt. Der Roman bildete den Auftakt der Reihe "Voyages extraordinaires" ("Außergewöhnliche Reisen") und gibt bereits das Grundmuster der späteren Erfolgsromane vor: die gelungene Mischung aus Abenteuergeschichte und Reisebericht, Wissenschaft und Fiktion.

Die Ideen für seine Werke entwickelt Jules Verne aus der Gegenwart, aufmerksam verfolgte er die wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen seiner Zeit. Der populäre Fotograf und Luftfahrtpionier Gaspard-Félix Tournachon, besser bekannt unter dem Pseudonym Nadar, weckte Vernes Interesse für die Luftfahrt. Nadar ließ sich einen eigenen Heißluftballon namens "Le Géant" bauen, mit dem er im Oktober 1863 von Paris aus seine erste Reise unternahm.

Der Schriftsteller Jules Verne

Der französische Schriftsteller Jules Verne.
Jules Verne Bildrechte: dpa

Jules Verne wurde am 8. Februar 1828 in Nantes geboren. Er studierte Jura in Paris, wo er Alexandre Dumas den Älteren kennenlernte, mit dem er Dramen und Opernlibretti schrieb. Sein erstes Bühnenstück hatte 1850 im Théâtre Historique Premiere. Statt die Kanzlei seines Vaters zu übernehmen, wurde er 1852 Sekretär am Theatre Lyrique und war ab 1855 als Börsenmakler tätig. 1871 zog er nach Amiens, wo er 1888 in den Stadtrat gewählt wurde und bis zu seinem Tod am 24. März 1905 lebte.

Mit seinem umfangreichen Werk zählt Jules Verne neben Kurd Laßwitz und H. G. Wells zu den Begründern der Science-Fiction-Literatur. Zu seinen bekanntesten Abenteuer- und Zukunftsromanen gehören "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" (1864), "20.000 Meilen unter den Meeren"(1870) und "In 80 Tagen um die Welt" (1873).

Der Sprecher Daniel Minetti

Daniel Minetti, MDR Hörspielproduktion "So is dat Leven, Herr Schluck" am  05.09.2012
Daniel Minetti Bildrechte: MDR/ Stephan Flad

Daniel Minetti, 1958 in Berlin-Friedrichshain geboren, studierte nach dem Abitur an der Staatlichen Schauspielschule Berlin. 1981 gab er sein Schauspieldebüt am Dresdner Staatstheater.

Es folgten Bühnentätigkeiten an verschiedenen Berliner Bühnen, etwa der Volksbühne Berlin, dem Maxim-Gorki-Theater und dem Hebbel Theater, ehe er 1995 wieder ans Staatsschauspiel Dresden kam, wo er seitdem zum Ensemble gehört. Neben seiner Bühnentätigkeit arbeitet Minetti als Fernsehschauspieler sowie Sprecher für den Rundfunk.

Angaben zur Sendung Die Klassikerlesung
"Fünf Wochen im Ballon"
Von Jules Verne
(45 Folgen)

Sprecher: Daniel Minetti
Produktion: MDR 2011

Sendung:
02.07.- 31.08.2018 | Mo-Fr | jeweils 15:10 Uhr

Sie können die einzelnen Folgen dieser Klassikerlesung hier ein Jahr lang hören und herunterladen.

Zuletzt aktualisiert: 02. Juli 2018, 04:00 Uhr

Jules Verne: Fünf Wochen im Ballon
Bildrechte: Der Audio Verlag

Hörbuchtipp

Hörbuchtipp

Jules Verne: "Fünf Wochen im Ballon"
1 MP3-CD, Laufzeit: 9 Stunden 36 Minuten
Der Audio Verlag 31.08.2018
ISBN: 978-3-7424-0754-2
10,00 Euro

Meistgelesen bei MDR KULTUR