Zwischen Martina Gedeck und Ulrich Tukur sitzt ein Hund
Bildrechte: Majestic/Boris Laewen

Neu im Kino "Und wer nimmt den Hund?" – Glänzend gespielte Trennungs-Komödie

In der Komödie "Und wer nimmt den Hund?" von Rainer Kaufmann spielen Martina Gedeck und Ulrich Tukur ein Ehepaar, das in Scheidung lebt. Dabei glänzen die beiden Schauspieler in ihren Rollen, in denen sie sich unterhaltsame Wortgefechte liefern, wie Kino-Experte Knut Elstermann findet.

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Zwischen Martina Gedeck und Ulrich Tukur sitzt ein Hund
Bildrechte: Majestic/Boris Laewen
Eine Frau und ein Mann 2 min
Bildrechte: Majestic/Boris Laewen

Mo 05.08.2019 13:54Uhr 01:53 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-radio/trailer-und-wer-nimmt-den-hund100.html

Rechte: Majestic

Video

Sie haben das halbe Leben miteinander verbracht, doch nun soll Schluss sein. Doris (Martina Gedeck) hatte ihren Beruf aufgegeben, war nur für Mann und Kinder da, doch Georg (Ulrich Tukur) hat sich in der Midlife-Crises in eine sehr viel jüngere Frau verliebt, die ihn allerdings vollkommen überfordert. Während die Scheidung läuft, treffen sich Doris und Georg regelmäßig bei einer Therapeutin, man nennt das eine begleitete Trennung, was im Grund nur bedeutet, dass die Streitereien durch Dr. Bruhns' (Angelika Thomas) kluge Gesprächsführung doch eine gewisse Struktur erhalten.

Glänzende Schauspieler

Ein Mann und eine Frau stehen an einem Hafen. Hinter ihnen arbeitet ein Filmteam.
Regisseur Rainer Kaufmann mit Hauptdarstellerin Martina Gedeck. Bildrechte: Majestic/Boris Laewen

Ansonsten fliegen hier – unterbrochen von Rückblenden und Spielszenen aus dem aufgewühlten Alltag – die Fetzen so heftig, dass es einfach nur Spaß macht zuzusehen. Martina Gedeck und Ulrich Tukur, die schon in "Gleißendes Glück" ein schauspielerisch sehenswertes Paar waren, liefern sich glänzend gespielte, unterhaltsame Gefechte.

Bittere Enttäuschungen, kurz wieder aufflammende Leidenschaft und Eifersucht, tiefe Verletzungen – in diesem Film von Rainer Kaufmann wird auf sehr komische Weise wieder einmal klar, dass in Scheidungskriegen keine Gefangenen gemacht werden.     

Genre: Komödie,Drama
Regie: Rainer Kaufmann
Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze
Im deutschen Kino ab: 08.08.2019
Produktionsland: Deutschland
Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆ (3 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 08. August 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. August 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen