Einfach selber machen Außen knusprig, innen saftig: Kultgericht Broiler

Der knusprige gebratene Broiler ist Kult und schmeckt immer. Zudem hat er gar nicht so viel Fett und man kann ihn ganz unterschiedlich zubereiten: ob im Topf, im Ofen und unterm Grill. Sternekoch Christian Henze verrät sein Rezept.

Grillhähnchen mit Paprika
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Grillhähnchen mit Paprika-Salsa

Zutaten für 4 Personen

  • 1 großes frisches Bio-Brathähnchen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 4 EL Chilisauce
  • ½ TL Paprikapulver
  • ½ EL Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 5 EL gutes Olivenöl
  • 1 Zucchini

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Hähnchen kalt abspülen, vierteln und wenn möglich die Knochen der Keule herauslösen.

Knoblauch abziehen und fein hacken. Chilischote längs halbieren, die Kerne entfernen und die Schote würfeln. Für die Marinade Knoblauch, Chili, Chilisauce, Paprikapulver, Salz, Pfeffer mit Olivenöl aufrühren.

Die Hähnchenteile mit der Marinade bestreichen. Zucchini waschen, putzen und in grobe Würfel schneiden. Die Hähnchenteile in eine Auflaufform legen, die Zucchini dazugeben und in den Backofen schieben. Das ganze 25 Minuten im heißen Backofen garen lassen.

Das Grillhähnchen zusammen mit den Zucchini servieren.

Grillhähnchen mit Paprika
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Paprika-Salsa

Zutaten

  • 2 rote Paprika
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt zerdrückt
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 2 Chilischoten, entkernt, fein gehackt
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Öl
  • Kräuter nach Geschmack und Jahreszeit

Zubereitung

Paprika, waschen, entkernen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln, Paprika und Chili darin bei sanfter Hitze etwa 20 Minuten lang weichdünsten. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Kräutern würzen, abkühlen lassen und im Mixer pürieren und zum Hähnchen servieren.


Reissalat mit Hähnchen und Mais

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Basmati-Reis
  • 2 Bio-Hähnchenbrustfilets
  • 2 EL Keimöl
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g grüne Bohnen (frisch oder TK)
  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • 100 g Mais aus der Dose

Für das Dressing

  • 5 EL süße Chilisauce
  • 4 EL heller Balsamico Essig
  • 1 TL Zucker
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL gutes Olivenöl

Zubereitung

Den Backofen auf 100° Celsius vorheizen. Den Basmati-Reis in einen Topf mit knapp 0,5 l Wasser aufkochen, Deckel auflegen und für 15 Minuten im Backofen zu Ende garen. Dann auskühlen lassen.

Reissalat mit Hähnchen und Mais
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und Streifen schneiden. Etwas Öl erhitzen und Fleisch von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Filets herausnehmen.

Die Bohnen putzen und der Länge nach halbieren. Für 6 Minuten in kochendes, gut gesalzenes Wasser geben, anschließend herausnehmen und kalt abschrecken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Röllchen schneiden. Den Mais in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Für das Dressing, Chilisauce, Balsamico, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl unter ständigem Rühren zugießen, bis die Sauce leicht sämig ist. Abgekühlten Reis, Hähnchenbrustfilets, Bohne, Mais und Frühlingszwiebeln mit dem Dressing in einer Schüssel vermischen.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 24. Januar 2020 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2020, 12:51 Uhr