Saisonstart Harzer Wandernadel mit neuen Stempelstellen

24. April 2024, 09:28 Uhr

Wandern und Stempelsammeln sind sehr beliebte Aktivitäten im Mittelgebirge Harz. In der neuen Saison gibt es Schwerpunkte rund um die Region Huy-Fallstein und den Dichter Klopstock.

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell-App.

Mit einem Treffen von Wanderern, dem Tourismusverein Huy-Fallstein und dem Förderverein der Wasserburg Zilly ist die Harzer Wandernadel am Sonntag in die Wandersaison 2024 gestartet. Auf der Wasserburg in Zilly hatten zahlreiche Stempelsammler die Möglichkeit, sich einen Sonderstempel abzuholen.

Wasserburg Zilly
Das Treffen der Wanderfreunde und die Saisoneröffnung der Wandernadel fand auf der Wsserburg Zilly statt. Bildrechte: Michael Lumme

300. Geburtstag von Friedrich Gottlieb Klopstock

Goethe Friedrich Gottlieb Klopstock
Klopstock gehört zur literarischen Epoche der Aufklärung. War darin ein wichtiger Vertreter der Empfindsamkeit. Bildrechte: IMAGO / United Archives

Auch in diesem Jahr wurde ein aktuelles Heft vorgestellt. Darin enthalten sind die Stationen der Stempelkästen und Veranstaltungen der Harzer Wandernadel fürs aktuelle Jahr. Ein besonderes Augenmerk wird 2024 auf den Dichter und Naturliebhaber Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803) gerichtet, dessen 300. Geburtstag gefeiert wird. Das Heft führt zu Ehren des Dichters aus Quedlinburg an sieben Standorte, die in Zusammenhang mit Klopstock stehen und erwandert werden können.

Region Huy-Fallstein bekommt Schwerpunkt mit neuen Stempelstellen

Gemeinsam mit dem Tourismusverein Huy-Fallstein gibt es in diesem Jahr ein neues Begleitheft der Harzer Wandernadel zur Region Huy-Fallstein. Die Initiatoren versprechen entlang der neuen Stempelstellen weite Ausblicke über das Harzvorland bis hin zum Brocken und Einblicke in die mehr als 1.000-jährige Geschichte der Ortschaften in den Gemeinden Osterwieck und Huy. 14 Sonderstempelkästen wurden dafür aufgestellt. Insgesamt gibt es in dem Begleitheft 20 Stempelfelder und eine dazugehörige Themennadel, die von einer Schülerin der 10. Klasse des Fallstein-Gymnasiums Osterwieck entwickelt wurde.

Wandern und Stempeln im Harz seit Jahren beliebt 

Stempelstellen gibt es an 222 Plätzen im Harz, an Aussichtspunkten, Wandergaststätten und Schutzhütten sowie historischen Stätten. Die Stempel können in einen Wanderpass gedrückt werden. So können Stempel für Wanderabzeichen verschiedener Leistungsstufen gesammelt werden. 222 Stempelabdrücke sind nötig, um Harzer Wanderkaiser oder Wanderkaiserin zu werden – 2023 gab es der Harzer Wandernadel GmbH zufolge rund 1.850 solcher Abzeichen.

Es geht aber auch deutlich bequemer: das Bronze-Abzeichen mit mindestens acht Stempeln erwarben etwa 10.000 Wanderer. Dazwischen sind viele verschiedene Stufen möglich, die im vergangenen Jahr viele Tausend Mal absolviert wurden.  

Harzer Klosterwanderweg mit neuer Etappe zwischen Quedlinburg und Halberstadt

Erst kürzlich hatte Harzer Tourismusverband bekannt gegeben, dass der Harzer Klosterwanderweg verlängert wird: Am 10. April wurde er offiziell um eine 22 Kilometer lange, siebte Etappe zwischen Quedlinburg und Halberstadt erweitert. Mit der neuen Etappe ist der Klosterwanderweg nun 116 Kilometer lang. Der Weg führt in sieben Etappen von Goslar über Vienenburg, Ilsenburg, Wernigerode, Blankenburg, Thale, Quedlinburg bis Halberstadt. Die einzelnen Etappen sind zwischen zehn und 22 Kilometer lang. Am Burchardi-Kloster in Halberstadt wurden den Angaben zufolge eine neue Informationsstele und eine Stempelstelle eingerichtet.

Mehr zum Thema

dpa, MDR (Susanne Ahrens, Engin Haupt) | Erstmals veröffentlicht am 21.04.2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 21. April 2024 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Harz

Ein Glas wird geblasen 4 min
Bildrechte: Glasmanufaktur Derenburg
4 min 26.05.2024 | 11:40 Uhr

Die Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg bei Wernigerode feiert in diesem Jahr 75. Geburtstag. Ein Blick in ihre Geschichte mit Höhen und Tiefen.

MDR SACHSEN-ANHALT So 26.05.2024 11:40Uhr 04:26 min

Audio herunterladen [MP3 | 4,1 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 8,3 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/geschichten/audio-glasmanufaktur-derenburg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Glasmanufaktur 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt