Hundeköder
Die angeblichen Giftköder, die in Magdeburg gefunden wurden, haben sich als Böller-Reste herausgestellt. Bildrechte: privat

LKA-Untersuchung Entwarnung nach Fund von vermeintlichen Giftködern in Magdeburg

07. Februar 2024, 15:19 Uhr

Vergangene Woche hatte eine Hundebesitzerin in Magdeburg mehrere präparierte Happen mit einer unbekannten Substanz gefunden. Der Verdacht, dass es sich hierbei um Giftköder handeln könnte, hat sich nicht bestätigt. Laut Polizei handelt es sich um Reste von Silvester-Böllern.

Nach einem Fund von möglichen Giftködern im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld hat die Polizei am Mittwoch Entwarnung gegeben. Eine Begutachtung durch das Landeskriminalamt hat demnach ergeben, dass es sich bei den vermeintlichen Ködern um Überreste von Feuerwerkskörpern handelt. Die Böller fielen durch ein rundes Gips-Stück auf, das wenige Zentimeter Durchmesser hatte und mit Pappe ummantelt war.

Vermeintliche Giftköder auch in anderen Stadtteilen

Vergangene Woche hatte eine Hundebesitzerin rund um einen Kinderspielplatz in Stadtfeld mehr als zehn präparierte Happen mit einer unbekannten Substanz gefunden, diese bei der Polizei abgegeben und Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Auch in anderen Stadtteilen Magdeburgs hatten Bürgerinnen und Bürger vermeintliche Giftköder gefunden und sich an die Polizei gewandt.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben den betreffenden Bereich noch einmal selbst abgesucht, aber keine weiteren verdächtigen Gegenstände gefunden.

Die Gegenstände ähnelten laut Polizei den Giftködern, die Ende Januar auf einer Hunde-Wiese in Erfurt entdeckt worden waren. Dort hatte die Polizei Eltern mit kleinen Kindern sowie Hundehalterinnen und Hundehalter um erhöhte Wachsamkeit gebeten.

MDR (Karin Roxer, Stephan Schulz, Fabienne von der Eltz)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 07. Februar 2024 | 09:30 Uhr

2 Kommentare

steka vor 14 Wochen

Und was haben die hunde dazu gesagt ? Riecht das wie ein Leckerlie um sich dafür zu ineressieren ? Mein Hund wäre bei dem Papp- und Aschezeugs eifach vorbeigelaufen. Und im Februar noch Sylvesterüberreste auf einem öffentlichen Spielplatz, wer ist denn für die Reinigung zuständig ? Solche Schlamperei ist wirkich eine Schweinerei.

DanielSBK vor 14 Wochen

Sylvester Stallone lebt nicht mehr??? Das man seine Überreste jetzt gefunden hat ???

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Männer stürzen sich in ein Schlammloch. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK