Public Value Award Wie zwei Magdeburger Medizinstudenten mit einem Tamponspender die Welt verbessern

17. Oktober 2022, 09:58 Uhr

Das Magdeburger Start-up "Periodically" ist am Donnerstag mit dem "Public Value Award" für seinen Beitrag zum Gemeinwohl ausgezeichnet worden. Zwei Medizinstudierende haben das Unternehmen gegründet. Ihre Idee, Tampons und Binden in öffentlichen Toiletten zu verteilen, hilft zahlreichen Menschen und bringt mittlerweile Umsatz in Millionenhöhe.

Porträtbild eines Mannes
Bildrechte: MDR/Sebastian Mantei

Katharina Weißig ist eine junge Frau, die voller Energie steckt. Zusammen mit ihrem Kommilitonen Corvin Groß hat sie einen Spender mit Menstruationsprodukten entwickelt. Ihr Unternehmen ist am Donnerstag mit dem zweiten Preis des "Public Value Awards" ausgezeichnet worden. Der Award wird an Start-up-Unternehmen verliehen, die einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.

Binden und Tampons auf öffentlichen Toiletten verhindern unangenehme Situationen

Die Initialzündung dafür hatte Katharina Weißig während eines Praktikums. Bei der Arbeit merkte sie, dass sie ihre Menstruation bekommen hatte und keine Hygieneartikel bei sich führte. "Es war mir sehr unangenehm, das meinem männlichen, älteren Vorgesetzten zu sagen. Ich gab dann vor, dass ich dringend telefonieren müsse." In Windeseile rannte sie los und suchte nach Drogeriemärkten, wo sie sich die notwendigen Artikel kaufen konnte, damit sie wieder zu ihrem Praktikumsplatz zurückkehren konnte.

Nach dieser Erfahrung dachte sie sich, dass das vielen Menschen tagtäglich so geht, die mit einem Tampon- und Bindenspender auf einer öffentlichen Toilette wesentlich entspannter ihrer Arbeit nachgehen könnten. Unangenehme Situationen wie sie Katharina erlebt hat, würden ihnen erspart bleiben.

Von der ersten Idee zum Millionenumsatz

"Im letzten Jahr entwickelte ich mit meinem Kommilitonen Corvin Groß in unserem Wohnzimmer solch einen Spender. Ich habe dann zum ersten Mal in meinem Leben eine eigene Webseite entwickelt und das ging." Ihre Marke hieß fortan "Periodically" und wurde von ihnen auf Onlineplattformen wie Instagram und Tiktok beworben, eben dort wo viele junge Menschen unterwegs sind. Das Echo darauf war überwältigend.

Hunderte Schulen, Städte und Kommunen in ganz Deutschland fragten die Magdeburger Medizinstudierenden an, ob sie ihre Einrichtungen mit solch einem Spender für Menstruationsprodukte ausstatten können. Eineinhalb Jahre später machen die beiden mit ihrer Start-Up-Firma "Periodically" einen Umsatz im siebenstelligen Bereich sagt Katharina Weißig stolz. Die angehenden Mediziner haben seither vielen Frauen und Mädchen helfen können. Außerdem, so Weißig, hilft diese kleine Box auch Arbeitgebern, die mit einer kleinen Sache viele Fehlstunden bei Mitarbeitenden vermeiden können.

Das Sortiment in den Spendern besteht derzeit aus Tampons und Binden. Corvin Groß kündigte aber auch an, die Spender zu erweitern und auch andere Hygieneartikel mit aufzunehmen. Auch zwei Dax-Unternehmen setzen mittlerweile auf "Periodically" auf ihren Damentoiletten.

"Herzensprojekt" für Beitrag zum Gemeinwohl ausgezeichnet

Für diese Idee aus der Not und die Umsetzung mit einem Startkapital von gerade einmal 400 Euro wurden Katharina Weißig und Corvin Groß mit dem Public Value Award ausgezeichnet. Beide freuen sich über den zweiten Platz für ihre Idee, die eigentlich selbstverständlich sein sollte, wie das Toilettenpapier. In Schottland sind solche Hygienespender gesetzlich gefordert und müssen auf öffentlichen Toiletten verfügbar sein.

Auf die Frage, ob beide nach ihrem Medizinstudium lieber als Ärzte oder als Geschäftsführer arbeiten wollen, sagt Katharina Weißig: "Wir wollen beides machen, denn beides sind große Herzensprojekte von uns, die wir weiterführen möchten."

Der Public Value Award wird seit 2016 verliehen. Er würdigt Startup-Unternehmen, die mit ihren Ideen einen besonderen Beitrag zum Gemeinwohl in der Gesellschaft leisten. Neben den beiden Magdeburgern wurden in diesem Jahr die Berliner Firma "Enpal" ausgezeichnet, die Mietsolaranlagen anbietet und Nucao, ein Leipziger Schokoladenproduzent, der mit Nachhaltigkeit den bitteren Süßwarenmarkt zum Wohle der Kakaobauern in Peru verändern möchte.

Mehr zum Thema Menstruation

MDR (Sebastian Mantei, Maren Wilczek)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | 13. Oktober 2022 | 21:45 Uhr

8 Kommentare

Denkschnecke am 18.10.2022

Hä? Können Sie doch? Frau Weißig hat doch Ihre eigene Erfahrung, die sie dazu motiviert hat, klar beschrieben. Sie können übrigens auf öffentliche Toiletten auch Ihr eigenes Qualitäts-Toilettenpapier mitbringen.

Sozialberuflerin am 18.10.2022

Wie konnte ich bisher nur als Frau, mit meinem kleinen Notfalltäschchen, überleben?

"Außerdem, so Weißig, hilft diese kleine Box auch Arbeitgebern, die mit einer kleinen Sache viele Fehlstunden bei Mitarbeitenden vermeiden können."
Wie bitte?
Was ist da los?

"Ich gab dann vor, dass ich dringend telefonieren müsse." In Windeseile rannte sie los und suchte nach Drogeriemärkten, wo sie sich die notwendigen Artikel kaufen konnte, damit sie wieder zu ihrem Praktikumsplatz zurückkehren konnte."

Nunja... Dazu fällt mir dann auch nichts mehr!



Opa gegenLinks am 17.10.2022

Das ist ja wunderbar. Endlich bekommen alle Alles ! Der Kommunismus steht vor der Tür oder beobachten wir hier doch nur das Absterben einer westlich-dekadenten Wohlstandsgesellschaft ?

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Reporter Stefan Ganß lacht mit einem Mann der ein Bierglas in der Hand hält. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Collage aus zwei Bildern: Links sieht man Menschen, wie sie gemeinsam den Christopher Street Day feiern. Rechts ist eine Leopardengecko zu sehen. 2 min
Bildrechte: MDR/Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Saalekreis
2 min 14.06.2024 | 16:31 Uhr

Erste Queer-Pride in Köthen, außergewöhnliche Haustiere zu adoptieren, Gastro freut sich auf starke EM-Umsätze: Die drei wichtigsten Themen vom 14. Juni aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Marie Brand.

MDR S-ANHALT Fr 14.06.2024 16:30Uhr 02:04 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-vierzehnter-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Nachrichten

Für den Impfstatus von Kinderrn sind vor allem Eltern verantwortlich. Doch mit deren Impfbereitschaft sinken auch die Impfquoten unter Kindern. Bild: Ein Junge wird von einer Ärztin geimpft.
Für den Impfstatus von Kinderrn sind vor allem Eltern verantwortlich. Doch mit deren Impfbereitschaft sinken auch die Impfquoten unter Kindern. Bildrechte: imago images/photothek
Drei Frauen laufen durch Tierpark 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei kleine Bären. 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
3 min 14.06.2024 | 15:56 Uhr

In dieser Woche ist bei uns tierisch was los. Tanja Ries tourt durch einige Tierparks im Land. In Thale im Harz sollte es plüschig werden, hat sie versprochen. Da sind wir aber gespannt.

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Mi 12.06.2024 19:00Uhr 03:21 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Pinguine 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK