Schilder und Baken stehen während der Sperrung an der Anschlussstellle Volkspark 1 min
Bildrechte: picture alliance/dpa | Jonas Walzberg
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Di 07.05.2024 18:00Uhr 00:32 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/audio-2633478.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Zwischen Könnern und Plötzkau A14 nach Lkw-Brand wieder frei

08. Mai 2024, 00:38 Uhr

In der Nacht zu Dienstag hatte auf der A14 im Salzlandkreis ein Lkw gebrannt. Die Aufräumarbeiten sorgten dafür, dass die Autobahn am Dienstagabend erneut gesperrt wurde. Inzwischen ist sie wieder frei.

Die Autobahn 14 ist nach einem Unfall wieder frei. Am Dienstagabend war der Abschnitt zwischen Könnern und Plötzkau in Richtung Magdeburg erneut gesperrt worden. Der Grund waren Aufräumarbeiten nach einem Lkw-Unfall am Abend zuvor, erklärte ein Sprecher der Autobahn GmbH des Bundes bei MDR SACHSEN-ANHALT.

Ziel zunächst: A14 schnell wieder freigeben

In der Nacht zu Dienstag hatte ein Reifen eines Aufliegers auf der Strecke Feuer gefangen. Der Fahrer habe die Zugmaschine abgekoppelt und sei unverletzt geblieben, so der Sprecher. Der Auflieger und die Kranteile seien am Dienstagvormittag geborgen worden.

Bei den Bergungsarbeiten sei am Vormittag der Fokus darauf gelegt worden, die A14 möglichst schnell wieder freizugeben. Nach dem Feierabendverkehr sollten dann die restlichen Arbeiten durchgeführt werden. Die Polizei schätzt den Schaden durch den Unfall auf rund 15.000 Euro.

Unfälle auf der A14

MDR (Dennis Blatt, Mario Köhne)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 07. Mai 2024 | 18:00 Uhr

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus der sanierten Hyparschale in Magdeburg und einem Polizeiauto vor einer abgesperrten Tankstelle. 2 min
Bildrechte: dpa/NONSTOPNEWS