Teilweise Unterrichtsausfall Auch Donnerstag Drohungen gegen Schulen im Erzgebirge

08. Februar 2024, 08:48 Uhr

Am Bertolt-Brecht-Gymnasium in Schwarzenberg ist den dritten Tag in Folge eine anonyme Bombendrohung eingegangen. Die Eltern wurden in der vergangenen Nacht per Mail darüber informiert. In dem Schreiben heißt es, die Schüler sollten am Donnerstag zu Hause bleiben. Wie die Polizei bestätiget, sind auch umliegende Schulen betroffen: die Goetheschule in Breitenbrunn und das Gymnasium in Aue. Erstmals seien zudem Drohungen an zwei Chemnitzer Oberschulen eingegangen. In allen Fällen erwiesen sich die Drohungen laut Polizei als blinder Alarm.

Ein Schild weist darauf hin, dass eine Schule am 7.2.2024 geschlossen bleibt.
Die Oberschule Beierfeld in der Gemeinde Grünhain-Beierfeld blieb am Mittwoch geschlossen. Bildrechte: MDR/Niko Mutschmann

Mehrere Schulen seit Tagen betroffen

In Schwarzenberg und in drei weiteren Schulen in der Region waren schon am Dienstagabend Bombendrohungen eingegangen. Laut Polizei durchsuchten Beamte zusammen mit den Schulleitern die Gebäude, dabei wurde bislang nichts Auffälliges festgestellt. Die Schulen konnten selbst entscheiden, ob Unterricht stattfindet oder nicht.

Nach Drohungen Schulen am Dienstag geräumt

Bereits am Dienstag mussten mehrere Schulen wegen Bombendrohungen in der Region evakuiert werden. Wie die Polizei Chemnitz auf Nachfrage mitteilte, waren am frühen Dienstagmorgen Drohungen an zwei Gymnasien eingegangen. Alle Schülerinnen und Schüler mussten demnach die Gebäude verlassen und wurden teilweise von ihren Eltern abgeholt. In Schwarzenberg sei vorsorglich noch eine angrenzende Grundschule geräumt worden.

Bei der anschließenden Durchsuchung fand die Polizei nach eigenen Angaben nichts Auffälliges. Der Polizeisprecher sprach nicht von einer Bombendrohung. Es seien keine Sprengstoffspürhunde im Einsatz gewesen. Die Schulgebäude waren am Dienstag wieder freigegeben worden.

Erst vor zwei Wochen hatte es Bombendrohungen an Schulen in Aue-Bad Schlema und Bautzen gegeben.

MDR (phb/cgü/lam)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 08. Februar 2024 | 08:30 Uhr

2 Kommentare

zenkimaus vor 10 Wochen

Schlimm das es Menschen gibt die Angst und Schrecken mit sowas verbreiten.

fritz deutsch vor 10 Wochen

Unterricht Samstag nachholen , könnte Teile des Problems lösen ?

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen