Technischer Defekt Elektronisches Bauteil kaputt: Fichtelberg-Schwebebahn steht still

26. Oktober 2023, 15:55 Uhr

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell App.

Aufgrund eines technischen Defektes hat die Fichtelberg-Schwebebahn am Donnerstag ihren Fahrbetrieb vorzeitig eingestellt. Das teilten die Betreiber auf ihrer Internetseite mit. Man habe die ab 1. November geplante Revision vorgezogen, hieß es.

Froschperspektive auf eine Schwebebahn-Station
Seit Donnerstag steht die Fichtelberg-Schwebebahn still. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO / Andre März

Für den Defekt verantwortlich sei ein elektronisches Steuerteil, sagte René Lötzsch MDR SACHSEN. Dem Chef der Fichtelbergbahn zufolge sei ein Ersatzbauteil zwar bereits vorhanden, der Einbau aber nicht ohne Weiteres möglich. Deshalb habe man sich entschlossen, jetzt schon mit der Revision zu beginnen. "Das ist zwar bedauerlich, aber nicht zu ändern", so Lötzsch. Wenn alles klappt, werde die Bahn am 22. November zum Beginn der Skisaison den Betrieb wieder aufnehmen.

MDR (lam/ben)

1 Kommentar

steka vor 24 Wochen

"Für den Defekt verantwortlich sei ein elektronisches Steuerteil",...So ist das eben mit der modernen Technik. Rückfallebene alte Handsteuerung ist wohl schon verschrottet.

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen

Erst eine Runde paddeln und dann die Aussicht genießen: So schön kann Stand up Paddeling sein. Zwei Stand up Paddlerinnen sitzen im Sonnenuntergang auf ihren Brettern. mit Video
Wie am benachbarten Senftenberger See können Gäste auch am Geierswalder See auf einem Board auf den See hinaus paddeln. Die Ausrüstung gibt es am Strand zur Miete. Bildrechte: Nada Quenzel/Tourismusverband Lausitzer Seenland