Festnahme Polizei macht Seriendieb in Zwickau dingfest

29. Januar 2024, 18:07 Uhr

Die Polizei in Zwickau hat offenbar eine Diebesserie beendet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ist nach zahlreichen Einbrüchen in geparkte Autos ein Beschuldigter festgenommen worden. Ende vergangenen Jahres war es demnach über Wochen hinweg zu Diebstählen aus Fahrzeugen gekommen, die im Stadtgebiet von Zwickau abgestellt worden waren. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle Mitte Dezember konnte die Polizei jedoch einen 40-jährigen Mann festnehmen, der unter Verdacht steht, ein Auto gestohlen zu haben. Bei einer anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung haben die Beamten zahlreiches Diebesgut sichergestellt.

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug Polizei
Die Zwickauer Polizei konnte nach zahlreichen Fahrzeugeinbrüchen einen Beschuldigten festnehmen. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance/dpa | David Inderlied

Seit Festnahme weniger Einbrüche

Dem Mann konnten im Rahmen weiterer Ermittlungen bisher 30 Straftaten zugeordnet werden. Dabei handelt es sich nach Polizeiangaben unter anderem um 24 Fahrzeugeinbrüche, einen Diebstahl aus einer Lagerhalle und den Diebstahl eines Fahrzeugs. Nach seiner Inhaftierung habe sich laut Polizei ein signifikanter Rückgang der Fahrzeugeinbrüche in Zwickau registrieren lassen.

MDR (mdc)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten aus dem Regionalstudio Chemnitz | 29. Januar 2024 | 17:30 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Burg Posterstein 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 21.06.2024 | 20:54 Uhr

Ein Neubau ersetzt den 1953 abgerissenen alten Gebäudeteil der Burg Posterstein. In dem Gebäude sollen weitere Museumsräume und ein Depot entstehen.

Fr 21.06.2024 19:26Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/altenburg/video-burg-posterstein-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen

See in Mitteldeutschland 89 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK