Staatsanwaltschaft Anklage wegen versuchten Totschlags nach blutigem Streit in Dresden

23. Mai 2023, 14:58 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 25 Jahre alten Mann Anklage wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erhoben. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, soll der Mann im Januar einen Restaurantbesucher in der Münzgasse mit Reizgas besprüht und danach mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Der Tat sei eine "verbale und tätliche Auseinandersetzung" vorausgegangen, hieß es.

Tod billigend in Kauf genommen

Die Staatsanwaltschaft wirft dem mutmaßlichen Täter vor, den Tod des Geschädigten zumindest billigend in Kauf genommen zu haben. Das Opfer habe erhebliche Stich- und Schnittverletzungen am Oberkörper, im Gesicht und an der rechten Hand erlitten, die ohne schnelle Behandlung tödlich verlaufen wären, so die Behörde.

Angeklagter in Untersuchungshaft

Der Beschuldigte wurde nach der Tat festgenommen und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist er vorbestraft und war zur Tatzeit auf Bewährung. Das Landgericht Dresden muss nun über die Eröffnung des Verfahrens entscheiden und einen Termin zur Hauptverhandlung festlegen.

MDR (ben)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden | 23. Mai 2023 | 15:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Frau mit Kinderwagen 2022 in dänischem Bus 2 min
Bildrechte: IMAGO / Dean Pictures
2 min 24.06.2024 | 18:00 Uhr

Fahrplan-Panne in Nordsachsen, Azubi-Cup im Gartenbau, Ende der Spargelsaison - Drei Themen vom 24. Juni. Das SachsenUpdate kurz und knackig. Präsentiert von Lukas Meister.

MDR SACHSEN Mo 24.06.2024 18:00Uhr 01:49 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-fahrplan-arzberg-azubis-gartenbau-wettbewerb-spargel-spargelsaison-sachsenupdate-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Kultur

Tänzerinnen der Palucca Hochschule für Tanz
Probe an der Palucca Hochschule für Tanz, die mit Katharina Christl ab August eine neue Direktorin bekommt. Bildrechte: picture alliance / dpa | Sebastian Kahnert