Kleid Debütantin Semperopernball
In diesen Outfits tanzen die Debütantinnen und Debütanten auf dem 16. Semperoperball in Dresden. Bildrechte: MDR/Leven Wortmann

16. Ausgabe Vorbereitung Glitzerträume in Rosé: Die Ballkleider für den Semperopernball in Dresden

20. Oktober 2023, 05:00 Uhr

Lange mussten Fans festlicher Roben auf diesen Tag warten: Drei Jahre in Folge tanzte Dresden keinen Semperopernball. Doch im kommenden Februar soll in der Semperoper wieder groß gefeiert werden – leicht und jugendlich. Einen Vorgeschmack auf die Ballnacht Anfang 2024 bieten die Outfits der Debütantinnen und Debütanten. Sie wurden am Donnerstag zum ersten Mal gezeigt. Die Zeichen stehen auf Neuanfang.

Am Donnerstag sind in Dresden die Ball-Outfits der Debütantinnen des 16. Semperopernballs präsentiert worden: Ein Glitzertraum in Blush-Rosé, entworfen von Uwe Herrmann. Jugendlich leicht und frisch kommt es daher, mit Vogelapplikationen und einer Feder mit Symbolkraft.

Ursprünglich sollten die Debütantinnen bereits im Jahr 2021 darin eine rauschende Ballnacht erleben. Doch daraus wurde nichts. Drei Jahre in Folge musste der Ball abgesagt werden, erst wegen Corona, dann weil der Opernball die Veranstaltung neu konzipieren wollte, nachdem sie bundesweit in die Kritik geraten war und der damalige künstlerische Leiter Hans-Joachim Frey als Putin-Freund untragbar wurde.

Symbole für den Neuanfang

Das Debütantinnenkleid und die für den 23. Februar 2024 geplante Ballnacht stehen unter dem Motto "Neuanfang. Leichtigkeit. Jugendlichkeit". Dem Originalentwurf des Ballkleides wurde eine Feder hinzugefügt - als Symbol für die jugendliche Leichtigkeit.

Debütantin Astrid Haferland ist überglücklich, dass sie bei dem berühmten Ball mittanzen wird und das Kleid am Donnerstag zum ersten Mal präsentieren durfte: "Es ist so schön und fühlt sich einfach toll an", erzählt sie mit strahlendem Lächeln. Wie alle anderen Debütantinnen musste auch sie zunächst ein Casting bestehen.

Debütantin Kleid
Astrid Haferland (li.) und Annalena Köhler (re.) durften am Donnerstag die Ballkleider des 16. Dresdner Sempernopernballs präsentieren. Die Vorfreude auf das Fest ist bei den beiden Dresdnerinnen riesig. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Debütantinnen aus ganz Deutschland

90 Paare werden beim 16. Semperopernball in Dresden ihr Debüt geben, etwa 40 Prozent von ihnen waren bereits für den Opernball vor drei Jahren vorgesehen. Für viele geht nun ein langersehnter Traum in Erfüllung. Sie kommen aus ganz Deutschland. So wie der Ball ein Highlight für sie ist, gelten die Ball-Neulinge selbst samt Outfit und eigens eingeübter Tanzchoreografie auch als Highlight des Balls.

Tanz der Debütanten während des Semperopernballs
Jedes Jahr überraschen die Debütantinnen beim Dresdner Semperopernball mit einer neuen Kollektion. Bildrechte: IMAGO / Robert Michael

Erst das Casting, dann die (P)Roben

Die jungen Frauen, die das Casting geschafft haben, zahlen für die Teilnahme am Semperopernball 400 Euro, wie am Donnerstag zu hören war. Dafür dürfen sie Kleid und Schmuck behalten, auch Make-up und Frisur sind inklusive. Die jungen Herren bezahlen etwas weniger, müssen dafür aber ihren Smoking selbst besorgen.

Nachdem der Dresdner Semperopernball drei Mal ausgefallen war, ist die Freude und Erleichterung der Beteiligten bei der Vorstellung des Ballkleides groß. "Es war eine schwere Zeit des Stillstandes und ist nun eine riesige Vorfreude", sagte Chef-Choreografin Sabine Lax am Donnerstag zu MDR SACHSEN.

Einiges soll dem Vorstand des Opernballvereins zufolge beim 16. Semperopernball anders werden. So solle es weniger Reden geben. Ob überhaupt Orden verliehen werden, ist unklar. Stattdessen solle der Fokus stärker auf Musik, Tanz und Kunst liegen. Doch auch 2024 soll es vor der Oper wieder einen Open-Air-Ball geben, für alle, die keine Karten für die illustre Veranstaltung ergattern konnten oder wollten.

Der Semperopernball - Der Semperopernball ist einer der größten Opernbälle Europas.
- Bis zu 2.500 Gäste in der Semperoper, 15.000 Ballfans auf dem Theaterplatz vor der Oper und rund 1,2 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer vor den Bildschirmen verfolgten alljährlich des Geschehen.
- Erstmals fand der Semperopernball 2006 statt, knüpft aber an die Tradition der Dresdner Opernbälle in den 1920er- und 1930er-Jahren an.
- Der bislang letzte Opernball fand 2020 statt. Pandemiebedingt musste der Ball danach ausfallen.
- Ein neues Organisationsteam gab bekannt, den Ball künftig neu zu konzeptionieren. Termin für den 16. Semperopernball ist der 23. Februar 2024.

MDR (kav/B. Wobst)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 19. Oktober 2023 | 19:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Eine Hand hält einen Aufkleber mit Herz "I love Chemnitz" 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK