Gefährliches Spiel Feuer im Baumhaus: Drei Kinder setzen Pappel in Erfurt in Brand

24. Februar 2024, 13:08 Uhr

Drei Kinder haben im Erfurter Ortsteil Egstedt eine etwa 20 Meter hohe Pappel in Brand gesetzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatten sich die Jungen im Alter von elf und zwölf Jahren in einem Baumhaus niedergelassen.

Um sich den Aufenthalt angenehmer zu gestalten, kamen sie auf die Idee, ein Feuer zu entzünden. Dieses geriet laut Polizeiangaben außer Kontrolle. Die Kinder blieben unverletzt. Die Pappel musste gefällt werden.

Blaulicht an einem Feuerwehr-Fahrzeug.
Das Spiel mit dem Feuer in Erfurt-Egstedt endete ohne Verletzungen. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Deutzmann

Mehr Polizeimeldungen aus Thüringen

MDR (mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 24. Februar 2024 | 08:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

zwei Frauen stehen nebeneinander 8 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Soldaten der Bundeswehr Trainieren auf einem Trainingsparcour. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 15.04.2024 | 13:44 Uhr

Soldatinnen und Soldaten der Oberhofer Sportfördergruppe nehmen ab Montag an der alljährlichen sogenannten "Grünen Woche" teil. Zum Training gehören etwa Orientierung mit dem Nachtsichtgerät und eine Sanitätsausbildung.

Mo 15.04.2024 13:16Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-sportsoldaten-bundeswehr-training-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video