Ulrich-von-Hutten Erfurter Regelschule: Petition gegen geplanten Zusammenschluss mit Gymnasium

19. Februar 2024, 19:54 Uhr

Mit einer Online-Petition wehren sich Eltern in Erfurt gegen die geplante Zusammenlegung der Ulrich-von-Hutten-Regelschule mit dem neuen Gymnasium 11. Bis Montag sammelten sie gut 580 Unterschriften. Gestartet wurde die Petition am 23. Januar.

Ein Zusammenschluss würde dazu führen, dass das unterschiedliche Bildungsniveau der Regel- und Gymnasialschüler zu stark verwässert werde, hieß es. Die geplante Fusion könne zudem zu logistischen Problemen und überfüllten Klassenzimmern führen.

Neubau erst 2029 fertig - neues Gymnasium soll in Hutten-Gebäude starten

Das neue dreizügige Gymnasium 11 soll in diesem Sommer an den Start gehen und 2029 in den geplanten Campus-Neubau in der Greifswalder Straße einziehen. Übergangsweise soll die Schule ihren Standort in der Hutten-Regelschule in der Grünstraße haben. Dort sollen dann keine weiteren Regelschüler mehr angenommen werden. Alternative Varianten seien nicht umsetzbar, so die Stadt. Der Stadtrat befasst sich in einer Sondersitzung am 28. Februar abschließend mit dem Thema.

Foto eines Bildschirms. Eine Petition hat 581 Unterzeichner.
Die Petition hat bereits gut 580 Unterzeichner (Stand 19.02. 2023). Bildrechte: MDR/Lukas Schliepkorte

Mehr zu Schulen in Erfurt

MDR (ls)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 19. Februar 2024 | 17:30 Uhr

6 Kommentare

ollex vor 8 Wochen

Wollen die Eltern der "Gymnasium"-Kinder etwa ihre Kinder über die anderen stellen mit solchen Ansichten? Als wenn ihr Kind was besseres wäre. Bildung ja, das Konzept Gesamtschule hat sich bewährt und sollte auch hier angewandt werden, gerade beim Mangel an Gebäuden etc.

DIT vor 9 Wochen

Der Artikel ist in der Tat ziemlich unverständlich... wie auch die Petition. Allein schon der Titel der Petition: "Schulzusammenschließung". Das Wort gibt es in der deutschen Sprache nicht. Es gibt den "Zusammenschluss".

Ein solcher soll im Übrigen gar nicht erfolgen, wenn ich den Bericht richtig deute. Das Gymnasium soll in die Räume der Regelschule ziehen.

Und inwieweit sollen hier Bildungschancen beeinträchtigt werden? Betroffen dürften doch nur Kinder sein, die zukünftig auf diese Regelschule hätten gehen sollen. Die müssen auf eine andere Regelschule ausweichen. Gibt es einen Mangel an Regelschulplätzen in Erfurt? Davon habe ich noch nichts gehört.

Keine Frage: Das Schulwesen in Erfurt ist chaotisch. Aber hier ist anscheinend eine Geisterfahrerpetition unterwegs.

salzbrot vor 9 Wochen

wo das Problem liegt und wofür bzw. wogegen die Petition genau ist. Wollen Gymnasialeltern nicht, dass ihre Kinder mit Regelschulkindern in eine Schule gehen? Oder wollen Eltern, dass die Huttenschule bleibt, als Regel- oder Gemeinschaftsschule? usw.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Stellungnahmen zu geplanten Windenergie-Flächen im Weimarer Land wurden übergeben 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 23.04.2024 | 19:00 Uhr

Gemeindevertreter und Windenergiekritiker haben am Dienstag dem Landesverwaltungsamt Stellungnahmen gegen angedachte Windenergieflächen übergeben. Sie befürchten Schäden für Natur und Tourismus.

MDR THÜRINGEN JOURNAL Di 23.04.2024 19:00Uhr 00:25 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
In der Helios-Klinik Blankenhain hilft ein neues Roboterarm-System bei Operationen von Knie-EndoProthesen 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 23.04.2024 | 19:00 Uhr

In der Helios-Klinik Blankenhain hilft ein neues Roboterarm-System bei Operationen von Knieendo-Prothesen. Mit dem System kann die Einsetzung der Prothese besser berechnet werden.

MDR THÜRINGEN JOURNAL Di 23.04.2024 19:00Uhr 00:24 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video