Landkreis Sömmerda Stundenlanger Einsatz: Strohballen und Anhänger stehen in Flammen

29. April 2024, 10:22 Uhr

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell-App.

Bei einem Brand auf einem Feld im Landkreis Sömmerda ist am Sonntagabend ein Schaden von etwa 20.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, standen zwischen Kindelbrück und Frömmstedt ein Anhänger und zahlreiche Strohballen in Flammen.

Die Löscharbeiten dauerten bis in den frühen Montagmorgen. Nach aktuellem Kenntnisstand sind etwa 400 Strohballen abgebrannt. Wie es zu dem Feuer kam, ist bislang nicht bekannt. Laut der Polizei wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Während der Nacht brennen auf einem Feld bei Sömmerda viele Heuballen. Der Himmel ist dunkel, die Flammen leuchten in hellen Orange- und Gelbtönen. Starker Rauch steigt auf.
Kanpp 400 Strohballen brennen in der Nacht zu Montag auf einem Feld bei Frömmstedt. Bildrechte: Landespolizeiinspektion Erfurt

Im Eichsfeld ereignete sich am Dienstag ein Brand in einem traditionellen Stockmacher-Betrieb, dessen Schaden laut Polizei in die Millionen geht.

Mehr zu Feuerwehreinsätzen in Thüringen

MDR (soh,jml)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 29. April 2024 | 10:30 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Die Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf verpflichtet die Stadträte von "Die Heimat" (Ex-NPD) und AfD ohne einen Handschlag. Heimat-Fraktionschef Patrick Wieschke ganz rechts. mit Audio
Die Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf verpflichtet die Stadträte von "Die Heimat" (Ex-NPD) und AfD ohne einen Handschlag. Heimat-Fraktionschef Patrick Wieschke ganz rechts. Bildrechte: MDR/Ruth Breer