Baden und Schwimmen in Weimar

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Besonderheiten - hier fassen wir die wichtigsten Informationen für das Schwanseebad in Weimar zusammen.

Schwanseebad

Die folgenden Angaben gelten für den Regelbetrieb. Während der Corona-Verordnungen kann es Abweichungen geben.

Eröffnung:

  • am 2. Juni 2021

Veränderungen durch die Corona-Auflagen:

  • Es gibt ein entsprechendes Hygienekonzept zur Nutzung des Freibades.
  • Check-In- und Check-Out-Funktion über einen QR-Code

Eintrittspreise:

  • Ticket: 3 Euro
  • Das Ticket wird für einen konkreten Besuchstermin gekauft.
  • Eintrittskarten sind ausschließlich online über die Website der Stadtwirtschaft Weimar GmbH erhältlich. Gebuchte Badezeiten können nicht umgetauscht oder storniert werden.

Öffnungszeiten:

  • Erstes Zeitfenster: 10 bis 14 Uhr
  • Zweites Zeitfenster: 15 bis 19 Uhr
  • Pro Zeitfenster können bis zu 1.000 Gäste das Bad besuchen.

Stoßzeiten:

  • Meist nach Schulschluss gegen 14 Uhr
  • Zum Feierabend, meist gegen 17 Uhr

Schwimmbecken:

  • Das Schwimmerbecken umfasst 50 mal 53 Meter mit einem Sportbeckenbereich, wo sieben Schwimmbahnen möglich sind.
  • Auf beiden Seiten gibt es jeweils sechs Startblöcke.
  • Das Becken hat eine durchgängige Tiefe von 1,85 Meter mit Ausnahme im Bereich des Sprungturmes, hier sind es 4,80 Meter.
  • Das Nichtschwimmerbecken umfasst 53 mal 28 Meter und ist zwischen 0,35 Metern bis 0,90 Metern tief.
  • Eine kleine Rutsche ist vorhanden.
  • Es gibt im Freibad zwei Wasserspielplätze (sieben mal sieben Meter) mit Wasserspiel-Attraktionen.

Liegewiese mit Schattenbereiche und ruhige Ecken?

  • Die Bereiche der Liegewiesen belaufen sich auf circa 10.000 Quadratmeter.
  • Circa 200 Bänke ergänzen den Aufenthaltsbereich.
  • Der größte Bereich auf der Nordseite des Bades ist sehr schattig.

Imbiss:

  • Es gibt einen Imbiss.

Welche Spielgeräte gibt es im Wasser- und Liegebereich? Sind Liegestühle und Wasserspielzeug auszuleihen?

  • Im Nichtschwimmerbecken werden große Schwimmreifen zur Verfügung gestellt.

Gibt es Schwimmmeister? Kann man mit oder ohne Anmeldung Schwimmstufen ablegen? Werden Schwimmkurse angeboten?

  • Es sind immer Schwimmmeister oder Fachangestellte für Bäderbetriebe anwesend.
  • Schwimmpässe können jederzeit abgenommen werden, soweit es der Badebetrieb zulässt (hier spielt die Besucheranzahl eine Rolle) und ordentliche Abnahmebedingungen gewährleistet sind.
  • Schwimmkurse werden im Freibad nicht durchgeführt.

Gibt es Umkleidekabinen?

  • Es gibt 16 Wechselumkleidekabinen und zwei Gruppenumkleidekabinen sowie eine Familien-/Behindertenumkleidekabine mit Dusche und Toilette.
  • 237 verschließbare Schränke: Aufgrund der besonderen Bedingungen kann es jedoch sein, dass nicht alle nutzbar sind.

Gibt es einen Wickelraum? Wie viele Toiletten und Duschen sind vorhanden?

  • In der Familienumkleide befindet sich ein Wickeltisch.
  • Auf der Nord- und auf der Südseite befindet sich je eine Toiletten- und Duschraumanlage mit zwölf Toilettensitzkabinen und zehn Urinalen sowie zwölf Duschen.
  • Es gibt fünf Außenduschen.
  • Aufgrund der besonderen Bedingungen kann es jedoch sein, dass nicht alle nutzbar sind.

Kann ich meine Wertsachen und Klamotten sicher in Spinden verstauen?

  • Ja, es gibt 237 verschließbare Schränke.
  • Aufgrund der besonderen Bedingungen kann es jedoch sein, dass nicht alle Schränke nutzbar sind.

Wie oft wird das Bad gereinigt?

  • Es wird auch je nach Bedarf zwischendrin eine Reinigung durchgeführt.

Erreichbarkeit:

  • Das Freibad ist mit allen Buslinien der Stadt über den Goetheplatz mit circa acht bis zehn Minuten Fußweg zu erreichen.
  • Zwei Buslinien halten direkt an der Ecke Schwanseestraße/Hermann-Brill-Platz am Schwimmbad, weitere in 400 Metern bis 600 Metern Reichweite.
  • Am Bad direkt, Hermann-Brill-Platz, befindet sich ein großer gebührenfreier Parkplatz.

Herkunft des Badewassers:

  • Es wird Trinkwasser aus dem öffentlichen Trinkwassernetz verwendet.

Was schätzen die Besucher, was kritisieren sie?

  • Die Besucher schätzen die Größe des Bades und die großen Wasserflächen, die auch bei starkem Besucherandrang noch ein störungsfreies Schwimmen ermöglichen.
  • Das Freibad liegt mitten in der Stadt und ist so für Besucher gut erreichbar - ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Öffentlichen Nahverkehr.
  • Durch den üppigen Baumbestand findet fast jeder Besucher auch ein schattiges Plätzchen.
  • Zehn-Meter-Sprungturm mit Drei-Meter-Brett und Fünf-Meter-Plattform (befindet sich mittig auf der Westseite des Schwimmerbeckens und zählt zu Attraktionen)
  • Beachvolleyballplatz und Kindersandspielplatz mit Klettergerüst
  • Bemängelt wird an gut besuchten Tagen die Wartezeit in der Warteschlange.
  • Ein Baby-Planschbecken fehlt bisher.

Um diese Informationen für Sie zusammenstellen zu können, haben wir im Internet recherchiert, Bewertungen gelesen und Menschen gefragt, die die einzelnen Bäder kennen. Allen Badbetreibern haben wir einen Fragenbogen geschickt. Die Rückmeldungen waren sehr unterschiedlich. Falls Sie etwas ergänzen wollen oder wir beispielsweise ein Bad vergessen haben sollten, können Sie uns gern schreiben.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jhp

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 29. Mai 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Junge Männer neben ihren Mopeds 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK