Spielanalyse - Spielfeld mit markierten Spielern. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fußball | 3. Liga Dynamo Dresden in Freiburg gegen die Krise und Stimmung

33. Spieltag

14. April 2024, 09:03 Uhr

Der Dreier beim Schlusslicht ist für die Schwarz-Gelben Pflicht. Doch es gibt viele andere Nebenschauplätze vor der Partie. So ist noch offen, ob Kapitän Stefan Kutschke nach weiteren Drohbriefen überhaupt aufläuft.

Komplizierter könnte die Situation für die SG Dynamo Dresden kaum sein. Neben der sportlichen Krise, die die Schwarz-Gelben hat auf Platz vier abrutschen ließ, kämpft der Verein auch an anderen Fronten. Nachdem weitere Drohungen gegen Kapitän Stefan Kutschke und seine Familie aufgetaucht sind, ist es für Mannschaft und Trainerteam schwer, zur Tagesordnung überzugehen. Die heißt am kommenden Sonntag SC Freiburg II (19:30 Uhr im Liveticker in der SpiO-App und auf sport-im-osten.de).

Anfang: "Stefan entscheidet selbst, ob er aufläuft"

"Das ist ein sehr sensibles Thema", erklärte Cheftrainer Markus Anfang auf der Pressekonferenz: "Wir versuchen Stefan aufzufangen, Normalität zu erzeugen. Die Stimmung in der Mannschaft ist aber so gut, wie sie sein kann in der aktuellen Situation. Seine Situation ist sehr schwierig." Ob der Dynamo-Kapitän angesichts erneuter Drohungen am kommenden Sonntag eventuell gar nicht aufläuft, will Anfang nicht selbst entscheiden. "Stefan trifft die Entscheidung für sich, die kann kein anderer treffen. Wir sind da nur Begleiter. Er kennt meine Einstellung, wir haben uns ausgetauscht. Er kam zurück nach Dresden, weil es sein Verein und seine Stadt ist, weil er hier seine Zukunft sieht. Er lässt jede Woche sein Herz liegen, um hier erfolgreich zu sein."

Markus Anfang 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Vorsicht vor dem Schlusslicht

Sportlich etwas Druck aus dem Kessel nehmen könnten die Sachsen, wenn sie in Freiburg einen Dreier einfahren. Das wird nicht leicht, immerhin konnte der Tabellenletzte die vergangenen drei Heimspiele gewinnen. "Sie spielen guten Fußball, das wird ein ganz schwieriges Auswärtsspiel. Es ist nichts Neues für uns. Wir müssen unsere Leistung abrufen, alle Randerscheinungen auszublenden. Das ist schwer, es wird hier nicht nur über Fußball gesprochen."

Markus Anfang 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

rei

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 14. April 2024 | 21:45 Uhr

19 Kommentare

Ostfussballfan73 vor 5 Wochen

Es ist noch nichts verloren. Man könnte auch zwei begeisternde Relegationspiele hinlegen. Da ich aber davon ausgehe, daß Anfang nicht mehr Trainer sein wird, wenn wir nich aufsteigen, halte ich es aber für ne verpasste Chance, den Trainer nicht zu wechseln

aka Dynamotreue vor 5 Wochen

Hallo Harzer, deinen Kommentaren entnehmend klammerst du dich noch sehr an den hoffentlichen Aufstieg.
Ich liebe Dynamo ebenfalls über alles im Sport, allerdings sehe ich es etwas realistischer. In der gegenwärtigen Verfassung würde ich nicht auf einen Sieg in FB schwören. Dann haben wir noch Regensburg und Haching. In beiden Fällen gehe ich davon aus, dass es da auch nichts mit jeweils 3 Punkten wird. Somit wird es wohl nichts mit 2. Liga, hoffentlich wenigstens mit Platz 4 wegen dem Pokal

Ostfussballfan73 vor 5 Wochen

Sogar die Ilse ist skeptisch. Dem würde ich mich anschließen. Diese Woche ist wohl zwischen den Zeilen einiges mitgeteilt wurden. Mit Becker gab es wohl einige Reibungspunkte hinsichtlich der künftigen Strategie und seiner Rolle in dieser Strategie. Anscheinend haben wohl doch die stattfindenden Gespräche mit Spielern hinsichtlich ihrer Zukunft bei Dynamo, einen nicht kleiner Einfluss auf die gezeigten Leistungen. Dann stört mich, daß der Verein als finanziell excellent mit einer damit verbundenen gewissen Sorglosigkeit dargestellt wird. So in etwa ... 3.Bl. ... sch.... egal, können wir uns leisten. Wenn die Stadt, und das kann schneller gehen, als man denkt, die Unterstützung für die Mietzahlungen einstellt oder signifikant kürzt, kann es ganz schnell ziemlich düster werden. Und da kann ich Steuerzahler, andere Vereine und Organisationen, die nix mit Fußball am Hut haben, sehr gut verstehen. Nichts destro trotz sind die 3Pkt. enorm wichtig.

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga