Dresdens Jakob Lemmer
Das letzte Aufeinandertreffen zwischen dem HFC und der SGD endete deutlich. Doch seit dem hat sich einiges getan. Bildrechte: IMAGO / Dennis Hetzschold

Fußball | 3. Liga Dynamo Dresden gegen den Halleschen FC: Abschluss- trifft auf Auswärtsschwäche

9. Spieltag

03. Oktober 2023, 17:36 Uhr

Dynamo Dresden hat die zweite Saisonniederlage kassiert, der Hallesche FC in Lübeck spät den ersten Auswärtspunkt der Spielzeit geholt. Jetzt treffen beide zum Ostduell in der Englischen Woche aufeinander.

Das letzte Duell ist eine deutliche Angelegenheit gewesen. Mit 7:1 hatte die SGD den HFC Anfang Februar überrollt. Doch beide Teams haben sich seitdem deutlich verändert. Dreifach-Torschütze Ahmet Arslan ist weg, den einzigen Treffer für Halle erzielte Tom Zimmerschied, der jetzt in Dresden kickt und der Coach der Saalestädter hieß damals Jens Kiefer und nicht Sreto Ristic. Die Karten sind neu gemischt, auch wenn der Tabellenführer von der Elbe als Favorit in die Partie am Mittwoch (04. Oktober, 19:00 Uhr, live im Audiostream und Ticker auf sport-im-osten.de und in der SpiO-App) geht.

Vorschaubild Dynamo Dresden - Hallescher FC 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Anfang will Erfolgserlebnis

Und das trotz einer deftigen 1:3-Niederlage in Essen, bei dem die SGD nicht schlecht auftrat: "Das einzige Manko war, dass wir zu wenig Tore geschossen haben. Jetzt können wir froh sein, dass wir recht zeitnah wieder ein Spiel haben. Vor allem ein Heimspiel, vor unseren Fans, vor unserem Publikum. Da können wir wieder für ein Erfolgserlebnis sorgen und werden alles dafür tun", leitete SGD-Coach Markus Anfang die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Halle ein.

Dresden-Trainer Markus Anfang vor einer Werbebande auf einer Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: Dynamo Dresden
1 min

Gegen Rot-Weiss Essen mangelte es bei der SG Dynamo Dresden an der Chancenverwertung. Trainer Markus Anfang hat das vor der Partie gegen den Halleschen FC wenig kritisch gesehen und beruft sich auf die Heimstärke.

Di 03.10.2023 16:12Uhr 01:04 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-pk-sg-dynamo-dresden-markus-anfang-vor-halle-chancenverwertung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Tom Berger kehrt bei Dresden nach Sperre zurück, Niklas Hauptmann hat in Essen einen Schlag auf den Knöchel bekommen und hat Schmerzen. Wie und ob er spielt, war am Dienstag nicht klar. Und natürlich fehlt auch Co-Trainer Heiko Scholz nach seiner gelb-roten Karte auf der Bank und in der direkten Vorbereitung. Ein Nachteil, erklärt Markus Anfang. Das "Unikat" werde man nicht ersetzen können.

Anfang: "Bei Zimmerschied wird der Knoten platzen"

Im Fokus gegen den HFC steht Tom Zimmerschied im Fokus. Der Linksaußen wechselte im Sommer von der Saale an die Elbe, erzielte beim 7:1 Dynamos gegen Halle das einzige Tor für die Rot-Weißen. Für die SGD wartet er noch auf seinen ersten Treffer und steht bei den Fans teilweise in der Kritik. Gegen RWE hatte er gute Gelegenheiten, verpasste es aber, den Ball über die Linie zu bringen. Markus Anfang hob hervor, dass seine Vorlagen "unglaublich wichtig" waren. Fünf Tore hat Zimmerschied bereits aufgelegt. Auch bei ihm werde der Knoten irgendwann platzen, hofft der SGD-Coach. "Wir müssen das aber nicht immer thematisieren. Die Jungs wissen das selber."

Dresden-Trainer vor einer Werbebande auf einer Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: Dynamo Dresden
1 min

Vor der Partie Dynamo Dresden gegen Hallescher FC steht Tom Zimmerschied im Fokus. Im Sommer ist er von der Saale an die Elbe gewechselt und hat seitdem noch kein Tor für die SGD geschossen.

Di 03.10.2023 16:16Uhr 00:48 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-pk-sg-dynamo-dresden-markus-anfang-vor-halle-zimmerschied-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Neben der Chancenverwertung waren die Standards in Essen ein Schwachpunkt. RWE machte zwei Treffer nach Ecken, Dresden nutzte etliche Standards nicht. Da sei natürlich noch Luft nach oben, meint Dresdens Trainer. "Aber es ist ja auch gut. Wir sind am Anfang der Saison. Was die Punkte betrifft, sind wir vernünftig unterwegs. Was die Art und Weise wie wir spielen betrifft, sind wir auch sehr vernünftig unterwegs. Und trotzdem haben wir noch Verbesserungspotential."

Ristic: "Wir werden Glück brauchen"

Halle hatte in der bisherigen Saison mit Leistungsschwankungen zu kämpfen. Sei es der Einbruch in Aue (1:2), der schwache Beginn jüngst in Lübeck (2:2) oder eine durchwachsene Halbzeit bei den Münchner Löwen (0:2): an Beständigkeit mangelt es dem Team von Sreto Ristic: "Ich glaube, dass es allgemein darum geht, dass wir eine konstante Leistung über 90 Minuten versuchen auf den Rasen zu bringen. Und auch ein bisschen Glück werden wir brauchen." Personell gibt es im Vergleich zum Spiel beim VfB nichts Neues.

Der 47-Jährige habe seine Spieler auf das besondere Auswärtsspiel eingestellt. "Es ist schon eine Bundesligakulisse, das muss man so sagen. Wir spielen zuhause aber auch vor richtig guter Stimmung und müssten langsam damit klar kommen." Einer, der sich bestens im Rudolf-Harbig-Stadion auskennt, ist Sven Müller. Der Keeper trat im Sommer den umgekehrten Weg von Tom Zimmerschied an und wechselte von der SGD nach Halle. Wichtig in Dresden sei, "sich auf sein Spiel zu konzentrieren, so gut wie möglich alles andere auszublenden, egal wie laut der K-Block wird. Wenn wir ein Tor schießen, spielt alles in unsere Karten." Wenn es so simpel läuft, winkt dem HFC der erste Dreier seit Mitte April.

jar

Videos und Audios zur 3. Liga

Aue
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Videovorschau Freiburg II - Hallescher FC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 04. Oktober 2023 | 21:45 Uhr

22 Kommentare

HFC- fan vor 8 Wochen

Jetzt könnt ihr es euch noch aussuchen, entweder Halle bekommt heute die Punkte, oder am Wochenende die Löwen. Mir wäre lieber ihr gewinnt in München.🔴⚪ Grüße

Flo vor 8 Wochen

Ich glaube in letzter Zeit haben wir es mit vielen Mannschaften gut gemeint und bestimmt haben wir auch ein Herz für "notleidende" Tabellenführer. Aber da gibts ja einen Spruch mit 🐎🤮

Dynamokralle vor 8 Wochen

Lieber Harzer, „Pana“, „Vlacho“, egal, Hauptsache Startelf! Da kommt doch MA heute gar nicht mehr dran vorbei.
Dass wir schon wieder so viel über die „Unparteiischen“ reden (müssen), ist ein Armutszeugnis für diese Zunft. Und da ist es egal, wen es trifft. Man wünscht für’s Spiel Erfolg, Spielglück, keine Verletzungen usw., aber der Wunsch nach einem fähigen Schiri-Team ist einer zuviel. Na, bestenfalls ist das heute (und künftighin) kein Thema danach.
Zielwasser ist hoffentlich genügend verabreicht, die Augen auf scharf gestellt und die Muckis gestählt. Festung RHS! Liebe Goldfüsse, krallt Euch den Sieg 🖤💛.
(liebe Hallenser, Ihr habt’s doch in letzter Zeit eigentlich immer ganz gut mit uns gemeint 😉)
Dynamische Grüße

Aktuelle Meldungen aus der 3. Liga

Dynamo verliert in Verl 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 03.12.2023 | 15:41 Uhr

Dynamo Dresden hat zum dritten Mal in Folge verloren. Beim SC Verl gab es das dritte 0:1 in Folge.

So 03.12.2023 15:36Uhr 00:30 min

https://www.mdr.de/sport/fussball_3l/spieltag-3l/video-778926.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video