Galerie Schwind Ausstellung zum Leipziger Stadtmaler Günter Thiele

Günter Thiele ist für seine unaufgeregten Leipziger Stadtansichten bekannt. Zu seinem 90. Geburtstag zeigt die Galerie Schwind in Leipzig in einer Ausstellung vom 18. August bis 19. September 2020 nun Arbeiten aus der gesamten Schaffenszeit des Künstlers.

Ausstellung "Günter Thiele – Zum 90. Geburtstag"
Der Leipziger Stadtmaler Günther Thiele malt auch Porträts, rechts ist ein Selbstbildnis in der Ausstellung zu sehen. Bildrechte: Galerie Schwind, Leipzig

In Leipzig läuft aktuell eine Ausstellung zum 90. Geburtstag des Malers Günter Thiele. Seit 18. August sind in der Galerie Schwind Arbeiten aus der gesamten Schaffenszeit des Künstlers zu sehen.

Leipziger Stadtmaler

Bekannt ist Thiele vor allem für seine Stadtbilder. In der Ausstellung nehmen besonders seine Leipziger Stadtansichten einen Schwerpunkt ein. Seine beobachtenden und unaufgeregten Werke wirken wie Momentaufnahmen: In zurückhaltenden Farben und genau abgebildeten Architekturen zeigt Thiele darin Alltagsszenen zwischen Häuserzeilen und Parks. "Ich bin treuer Realist gewesen, ich wollte Straßen malen," erklärt Thiele heute. Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen, sieht er als sein Lebensmotto, angelehnt an die amerikanische Schriftstellerin Pearl S. Buck.

Die Leipziger Stadtlandschaft beherrscht sein Oeuvre in der für ihn typischen farblichen Zurückgenommenheit.

Wolfgang Schilling, MDR KULTUR

Viele der gemalten Stadtansichten sind heute in dieser Form nicht mehr vorzufinden. Thiele ist mit seinen Werken so auch ein Chronist der Stadt Leipzig.

Regenbild I, 2. Fassung, 1987, Tempera auf Hartfaser, 80 x 102 cm von Günter Thiele
Beobachtende alltägliche Szenen im Stadtbild zeichnen Günter Thieles künstlerisches Schaffen aus. Bildrechte: Galerie Schwind, Leipzig

Die Berliner Leipziger Schule

Der in Leipzig geborene Günter Thiele studierte Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin. 1960 kehrte er nach Leipzig zurück und arbeitete als Messegrafiker und freischaffender Künstler. Ab 1975 war er als Lehrender an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig tätig. Hier übernahm er auch die Grundlagenausbildung von Vertretern der Neuen Leipziger Schule, wie Neo Rauch.

Auch mit 90 noch künstlerisch tätig

In den jüngeren Arbeiten des Künstlers finden sich auch zunehmend Porträts. Darunter Bilder seiner Familie: Seine Frau und die zwei Töchter finden Eingang in seine Gemälde, in den späteren Jahren auch sein Enkel. "Aber auch in den Szenen von Tanzenden, Schauspielern auf der Theaterbühne oder Einzelporträts erkennt man die einzigartige Handschrift des Künstlers und sein Talent, alltägliche Szenen als stille Momente einzufangen", heißt es von den Ausstellungsmacherinnen der Galerie Schwind. Bis zum 17. September 2020 kann Günter Thieles umfassendes künstlerisches Schaffen dort bewundert werden.

Ausstellung "Günter Thiele – Zum 90. Geburtstag" 4 min
Bildrechte: Galerie Schwind, Leipzig

Wolfgang Schilling über einen wichtigen Vertreter der Leipziger Schule und Maler prägnanter Leipziger Stadtansichten. Ihm zu Ehren zeigt die Galerie Schwind Arbeiten aus der gesamten Schaffenszeit des Künstlers.

MDR KULTUR - Das Radio Di 18.08.2020 06:00Uhr 03:49 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Informationen zur Ausstellung "Günter Thiele – Zum 90. Geburtstag"

18. August 2020 bis 17. September 2020

Galerie Schwind GmbH
Springerstraße 5
04105 Leipzig

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag 10 bis 14 Uhr
Sonn- und Feiertags geschlossen.
Nicht barrierefrei. 

Mehr Ausstellungsempfehlungen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 18. August 2020 | 08:40 Uhr