Rammstein, Lindenberg und Tash Konzerte 2020: Das sind die Highlights für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Leipzig wird zu Pfingsten mit zwei Rammstein-Konzerten und dem Wave-Gotik-Treffen besonders voll. Außerdem sind Udo Lindenberg, Johannes Oerding, Patti Smith und Tash Sultana 2020 auf Tour und neben anderen Auftrittsorten allesamt in Dresden zu hören. Unser MDR KULTUR-Musikredakteur Hendryk Proske hat ein paar musikalische Höhepunkte zusammengestellt.

Tash Sultana während eines Auftritts.
Die Multiinstrumentalistin Tash Sultana auf einem ihrer Konzerte. Bildrechte: imago images/ZUMA Press

Der Konzertkalender für 2020 ist erneut vollgepackt. Ein Beleg für die nach wie vor sehr vielfältige und ausgesprochen lebendige Live-Szene Mitteldeutschlands. Kaum ein Genre, das in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nicht vertreten ist. Dank vieler liebevoll und engagiert geführter Spielstätten in unterschiedlichen Größen und kreativ gestalteter Festivals, kann den Musikfans in Mitteldeutschland auch in diesem Jahr nicht langweilig werden!

Wir dürfen uns natürlich wieder auf bekannte und bewährte Festivals wie Rudolstadt freuen, das mit dem Warsaw Sentimental Orchestra, Andreas Gabriel aus der Schweiz oder dem Kronos Quartett gerade erste Namen veröffentlicht hat. Es gibt die Jazztage in Leipzig und in Dresden, genauso wie die immer exzellent programmierte Kulturarena Jena (u.a. diesmal mit Thees Uhlmann) oder das Highfield-Festival Mitte August. Um nicht ganz den Überblick zu verlieren, hier ein paar subjektiv ausgewählte Höhepunkte.

Women in Jazz in Halle

Sängerin Cecile McLorin Salvant während eines Auftritts.
Cecile McLorin Salvant Bildrechte: imago images/ZUMA Press

U.a. diesmal mit einer Grammy-Gewinnerin aus den USA. Wobei Gewinnerin fast schon eine Untertreibung ist: Cecile McLorin Salvant hat bereits drei von diesen goldenen Grammophonen abgeräumt. 2016, 2018 und 2019 jeweils für eins ihrer Alben in der Kategorie Best Jazz Vocal Album. Mehr geht kaum. Salvant wird am 2. Mai die Bühne der Oper Halle betreten, ein absolut würdiger Rahmen für die junge Amerikanerin, die im vergangen Sommer grad erst 30 geworden ist. Schließlich genoss sie zunächst eine klassische Gesangsausbildung, bevor es sie stärker zum Jazz zog. (Wobei sie zwischendrin auch erst mal Jura und Politikwissenschaften in Frankreich studiert hat)
Neben Cecile McLorin Salvant beim Women in Jazz: u.a. Silje Nergard, Jane Bunnett und Uschi Brüning. Und auch die junge Catharina Schorling aka CATT.

Women in Jazz

Internationales Jazzfestival vom 24. April bis 1. Mai in Halle (Saale).
Hier geht es zum Programm.

Rammstein und das WGT mit VNV Nation in Leipzig

Paul Landers (l-r), Rhythmusgitarrist von Rammstein, Till Lindemann, Frontsänger von Rammstein, und Richard Kruspe, Leadgitarrist von Rammstein, treten beim Konzert der Band Rammstein im Olympiastadion auf.
Rammstein Bildrechte: dpa

Das gibt ein Gewitter! Ausgerechnet am Pfingstwochenende treffen in Leipzig Stadtfestbesucher gleichzeitig auf die schon obligatorischen WGT – Anhänger UND zweimal hintereinander mehr als 40.000 Rammstein-Fans! Am 29. Und 30. Mai bespielt die Berliner Band die Red-Bull-Arena (bereits ausverkauft) während das Wave-Gotik-Treffen mit Top-Acts wie den Einstürzenden Neubauten, Drangsal oder VNV Nation lockt (noch nicht ausverkauft). Fast zeitgleich läuft ein paar Kilometer entfernt wie immer das Gegenprogramm zur schwarzen Zunft: der SPUTNIK Spring Break. Wie immer geschmackvoll ausbalanciert zwischen Elektronik, Rap und Pop lädt die Drei-Tage-Party diesmal mit Interpreten wie dem Chemnitzer Trettmann, Steve Aoki oder SEEED auf die Halbinsel Pouch bei Bitterfeld.

Mehr Infos zu den Festivals

Wave-Gotik-Treffen
Das Wave-Gotik-Treffen findet traditionell immer am Pfingstwochenende statt, 2020 also vom 29. Mai bis 1. Juni. Zur Website des Festivals geht es hier.

SPUTNIK Spring Break
Das Festival findet vom 7. bis 10. Juni auf der Halbinsel Pouch statt. Mehr Infos gibt es hier.

Udo Lindenberg und Johannes Oerding auf Tour

Udo Lindenberg bespielt Anfang Juni das Dresdner Harbig-Stadion (was erstaunlich ist, hatte der nicht vor drei Jahren noch gesagt, dass er nie wieder Stadien-Konzerte geben will?). Einer, der sich definitiv noch keine Gedanken über eine letzte Tour machen wird, ist Johannes Oerding. Der Singer-Songwriter aus Münster steht kurz davor die 40 zu erreichen. Bis dahin tourt er mit aktuellem Album. Und da ist die Nachfrage offenbar so groß, dass ständig "hochverlegt" werden muss (was im Veranstalterjargon bedeutet, dass die Nachfrage die Kapazitäten sprengt). Tourt Oerding im März noch durch ausverkaufte Hallen, kann man für einige seiner Freiluftkonzerte noch Tickets bekommen. U.a. am 24. Juli auf der Galopp-Rennbahn in Halle, einen Tag später in der jungen Garde im großen Garten zu Dresden und dann am 15. August die altehrwürdige Hutbergbühne in Kamenz.

Mehr Infos zu den Konzerten

Udo Lindenberg
Am 6. Juni im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden

Johannes Oerding auf Tour
Am 15. März in der Stadthalle Magdeburg
Am 18. April in der Messehalle Erfurt
Am 24. Juli auf der Galopp-Rennbahn in Halle
Am 25. Juli in der Jungen Garde in Dresden
Am 15. August auf der Hutbergbühne in Kamenz

Udo Lindenberg am 11.06.2019 in Leipzig
Udo Lindenberg Bildrechte: MDR JUMP/Jens Borghardt

Patti Smith und Tash Sultana in Dresden

Apropos Junge Garde Dresden: die bietet im Sommer den Rahmen sowohl für eine Legende als auch für ein junges, beachtenswertes Talent. Zunächst Patti Smith (13.06.)! Hatte die zuletzt immer wieder eher gemischte Touren mit Spoken Word und ein wenig Musik gespielt, kommt die 74-Jährige noch einmal mit ganzer Band. Ein paar Wochen später dann Tash Sultana (15.09.). Ein spannendes Talent aus Australien. Eine Singer-Songwriterin und Multiisntrumentalistin, die mit Loop Station und großartigen Songs zum Sommerausklang lädt.

Mehr Infos zu den Konzerten

Patti Smith
Am 13. Juni Junge Garde Dresden (Freilichtbühne Großer Garten)

Tash Sultana
Am 15. September Junge Garde Dresden (Freilichtbühne Großer Garten)

Patti Smith live auf der Kulturarena Jena 2014
Patti Smith Bildrechte: MDR/Holger John/Viadata

Woodkid und Michael Kiwanuka beim Melt-Festival in Gräfenhainichen

Wie immer mit einem sehr exquisiten Booking. Die wohl wichtigsten Namen aus dem bisher bekannten Lineup: Woodkid und Michael Kiwanuka!
Woodkid – das wird groß! Von diesem unglaublich talentierten Franzosen darf man in diesem Jahr endlich ein neues Album erwarten, nachdem er mit seinem Debut "The Golden Age" vor nun schon sieben Jahren mächtig Staub aufgewirbelt hatte. Michael Kiwanuka, der Brite, dessen letztes sehr nach Retro-R'n'B-Gospel-Rock klingendes Album war noch im Herbst Album der Woche bei MDR KULTUR. Live mit Band ist der Mann ein einmaliges Erlebnis!

Mehr Infos zum Festival

Melt-Festival
vom 17. bis 19. Juli in Gräfenheinichen (Ferropolis). Mehr Infos gibt es hier.

Michael Kiwanuka
Michael Kiwanuka Bildrechte: imago images/ITAR-TASS

Weiterlesen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 13. Januar 2020 | 20:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Januar 2020, 04:00 Uhr