Filmstart "Styx" – Hobby-Seglerin trifft auf Flüchtlingsboot

Eine Ärztin (Susanne Wolff) trifft beim Segeln auf ein überladenes Flüchtlingsboot. Verzweifelt versucht sie zu helfen, doch ihre Möglichkeiten sind begrenzt. Der hochaktuelle Kinofilm "Styx" von Regisseur Wolfgang Fischer wirft Fragen auf, denen auch der Zuschauer nicht entkommen kann.

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Filmszene aus Styx.
Bildrechte: Zorrofilm

01:34 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/styx-kino-film-trailer100.html

Rechte: Zorrofilm

Filmszene aus Styx.
Bildrechte: Zorrofilm

01:34 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/styx-kino-film-trailer100.html

Rechte: Zorrofilm

Video

In dem Spielfilm "Styx" begleiten wir eine Ärztin auf einer großen Segeltour. Die überragende Susanne Wolff spielt faszinierend eine zunächst sehr souveräne Frau, die alle Handgriffe und Abläufe beherrscht, die genau weiß, was sie tun muss und ihren Urlaub allein auf dem Meer genießt. Doch dann wird sie plötzlich mit einem überladenen, bald kenternden Flüchtlingsboot konfrontiert. Ein Junge rettet sich in letzter Not an Bord ihres Segelschiffes. Wie verhält man sich in einer so chaotischen, ausweglosen Situation, wie kann man helfen, wem kann man helfen?

Ihr Pflichtbewusstsein als Ärztin, die zur Hilfe gewissermaßen durch Eid gezwungen ist, kollidiert bald mit ihren begrenzten Möglichkeiten. So wird ihre Geschichte fast zu einer Metapher für den Zustand unserer Gesellschaft. Der eindrucksvolle Film des Österreichers Wolfgang Fischer beschreibt ein dramatisches Dilemma auf hoher See und wirft Fragen auf, denen auch der Zuschauer nicht entrinnen kann.

Genre: Drama
Regie: Wolfgang Fischer
Darsteller: Susanne Wolff, Gedion Oduor Wekesa, Alexander Beyer
Im deutschen Kino ab: 13.09.2018
Produktionsland: Deutschland, Österreich
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 13. September 2018 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. September 2018, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Die Macher der Dreigroschenoper: Elisabeth Hauptmann (Peri Baumeister), Kurt Weill (Robert Stadlober) und Bertolt Brecht (Lars Eidinger).
Bildrechte: Wildbunch Germany/Stephan Pick